EN: IG Metall will NPD-Kandidaten ausschließen

Wetter – Die IG Metall will einen NPD-Stadtratskandidaten aus Wetter (Ennepe-Ruhr-Kreis) aus ihren Reihen ausschließen.

Gegen einen Vertrauensmann und stellvertretenden Betriebsrat bei der Demag laufe ein Ausschlussverfahren, teilte der 1. Bevollmächtigte der IG Metall in Hagen, Hubert Rosenthal, einem Bericht der Westfälischen Rundschau zufolge mit. „In den nächsten Wochen“ werde darüber entschieden.

Nach Informationen von „NRW rechtsaußen“ handelt es sich bei dem NPD-Kandidaten um Lothar Eckhard Konrad (Jahrgang 1961), der im Wetteraner Wahlbezirk 900 für die extrem rechte Partei antritt.

Das Ausschlussverfahren stützt sich auf Paragraph 11 der IG-Metall-Satzung. Danach können Mitglieder ohne Untersuchungsverfahren ausgeschlossen werden, „wenn sie einer gegnerischen Organisation angehören oder sich an deren gewerkschaftsfeindlichen Aktivitäten beteiligen oder diese unterstützen“. (ts)

Meta