Presseschau: Rechtsstreit um „private“ Neonazi-Propaganda

Vlotho – Das „Collegium Humanum“, einstiges Neonazi-Zentrum in Vlotho, ist Geschichte. Nur seine frühere Vorsitzende beschäftigt noch immer die Gerichte. Ursula Haverbeck meint, die Ermittler hätten bei der Verbots-Razzia im Jahr 2008 private Gegenstände beschlagnahmt und nicht wieder herausgegeben. Nun zieht sie vor Gericht. Das Mindener Tageblatt berichtet:

http://mt-online.de/lokales/regionales/3356809_Rechtsstreit_um_private_Neonazi-Propaganda.html

Meta