Presseschau: „Pro NRW“-Mann Nass soll NPD erst im Januar verlassen haben

Solingen – Über neue Hinweise auf extrem rechte Aktivitäten des Solinger „pro NRW“-Landtagskandidaten Tobias Nass berichtet das Solinger Tageblatt. Noch vor einem Jahr nahm er an einem Neonazi-Aufmarsch in Stolberg teil. Die NPD soll er nicht 2006 verlassen haben, sondern erst im Januar 2010. Und nach Angaben ihres Landespressesprechers Markus Pohl habe er bis in diesen Monat hinein der NPD regelmäßig Spenden überwiesen. Zum Bericht des Tageblatts geht’s hier:

http://www.solinger-tageblatt.de/Home/Solingen/Pro-NRW-Mann-bei-Neonazis-311f2cd6-3b76-45cc-9a0f-057667a97f75-ds

Meta