Lesetipp: „Oidoxies“ Sündenkatalog

Dortmund – Die Dortmunder Rechtsrock-Band „Oidoxie“ steht in der Neonazi-Szene heftig in der Kritik. Der Gruppe wird unter anderem vorgeworfen, politische Aktivitäten zu boykottieren und zur „Moneymachine“ geworden zu sein. Außerdem wird ihr eine Nähe zum Verfassungsschutz unterstellt. Eine zusammenfassende Darstellung der auf dieser Seite in den letzten Wochen in einzelnen Beiträgen veröffentlichten Informationen findet sich aktuell beim „blick nach rechts“:

http://www.bnr.de/content/deftiger-suendenkatalog

Meta