Lesetipp: Andreas Molau – Ausgeschlossen, gescheitert, überschätzt

Leverkusen – Bei der NPD wollte er Vorsitzender werden, bei der DVU zeichnete er später für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich, inzwischen hat es ihn zu „pro NRW“ verschlagen: Andreas Molau. Er gehört zu dem Personenkreis, der dem Mythos nach die „Intellektualisierung“ der extrem rechten Szene vorantreiben will, schreibt der „NPD-Blog“. Dabei liegt die Betonung auf Mythos. Zum Text von Alexander Hacker über Molau bei npd-blog.info geht’s hier:

http://npd-blog.info/2010/09/23/andreas-molau-ausgeschlossen-gescheitert-uberschatzt/

Und ein paar O-Töne von Molau aus seiner Vor-„pro NRW“-Zeit lassen sich hier nachlesen:

/nrwrex/2010/09/k-pro-nrw-und-andreas-molaus-humanistisches-menschenbild

Meta