SU: Parteichef Voigt besucht NPD Rhein-Sieg

Siegburg – Parteichef Udo Voigt referiert bei einer Saalveranstaltung des NPD-Kreisverbands Rhein-Sieg am Freitag, 3. Dezember.

Thema werde voraussichtlich die geplante Fusion der NPD mit der DVU und „der weitere Weg der nationalen Opposition in den kommenden Jahren“ sein.

Die NPD habe in den letzten Jahren ihre Funktion, ein „starker parlamentarischer Arm“ gegen „Überfremdung“ und „Islamisierung“ zu sein, „nur partiell ausüben können“, konstatiert der von Landesvorstandsmitglied Ariane Meise geführte Kreisverband. Mit der geplanten „Zusammenführung“ von NPD und DVU würden jedoch die Möglichkeiten wachsen, „eine schlagkräftige nationale Oppositionspartei zum Erfolg zu führen“.

„Selbstverständlich“, so heißt es in einer Mitteilung der nicht eben für ihre Offenheit bekannten Partei, seien zu der Veranstaltung auch Gäste willkommen. (ts)

Meta