Fundsachen (VII): Deutsch für NPD-Volkszähler

„Ich kann nur alle Mitglieder und Anhänger unserer Partei darum bitten, mit gutem Beispiel voran zu gehen und die Städte bei der Volkszählung hilfreich zu sein. Die hierfür bekommende Aufwandsentschädigung sollten natürlich für die weitere politische Arbeit investiert werden.”

Der Vorsitzende der NPD Steinfurt, Matthias Pohl, nebenbei auch Schulungsleiter des Landesverbandes, appelliert an Mitglieder und Sympathisanten, sich als Erhebungsbeauftragte für die Volkszählung zur Verfügung zu stellen. Die Frage, ob mit der Aufwandsentschädigung nicht besser ein Deutsch-Grundkurs finanziert werden sollte, hat die NPD offenbar nicht bedacht.

Meta