Lesetipp: Braune Ikone hetzt weiter

Vlotho – Die Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck-Wetzel musste sich nach dem Verbot des Vereins „Collegium Humanum“ nur bedingt umstellen. In der Szene gelte sie mehr denn je als „braune Ikone“, berichtet „NPD-Blog.info“. Sie besuche Aufmärsche und Veranstaltungen der Neonazi-Bewegung. Zudem verbreite sie weiter ihre kruden Thesen zum Holocaust. Der Bericht über Haverbeck und über eine dürftige Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage zum Thema findet sich hier:

http://npd-blog.info/2011/01/18/collegium-humanum-braune-ikone-hetzt-weiter/

Ein weiterer Bericht:

http://blog.zeit.de/stoerungsmelder/2011/01/18/erscheint-die-verbotene-%e2%80%9estimme-des-gewissens%e2%80%9c-unter-anderem-namen-weiter_5448#more-5448

Meta