Lesetipp: Facebook überlässt Kampf gegen Rechts den Usern

Berlin/Bochum – Die weltweit größte soziale Internetplattform Facebook gerate bei der Abwehr rechtsradikaler Propaganda im Netz in die Defensive, schreibt Stefan Wiechmann bei vorwaerts.de. Bei der Kampagne „Soziale Netzwerke gegen Nazis“ fehle das sonst allgegenwärtige Facebook-Logo. Die Seite überlasse den Kampf gegen Rechts ihren Mitgliedern. Als ein Beispiel für das Agieren von Neonazis bei Facebook wird – wieder einmal – der Bochumer NPD- und JN-Nachwuchsfunktionär Andre Zimmer genannt. Zum vorwaerts.de-Bericht:

http://www.vorwaerts.de/artikel/nur-das-noetigste-ae

Meta