BI: Neonazis wollen Heiligabend demonstrieren

BIELEFELD – Am Samstagabend war es von Neonazis bereits angekündigt worden, am Donnerstag kam quasi die offizielle Bestätigung: Heiligabend will die Szene erneut in Bielefeld demonstrieren.

Wie die Neue Westfälische und das Mindener Tageblatt berichten, hat Marcus Winter aus Minden, einer der führenden Neonazis in Ostwestfalen, für den 24. Dezember von 12.30 bis 18.30 Uhr eine Demo unter dem Motto „Der Repression entgegentreten – AJZ dicht machen“ angemeldet.*

Unter einem ähnlichen Motto („Straftätern die Räume nehmen – AJZ dicht machen“) hatten Winter & Co. bereits am vorigen Samstagabend in Bielefeld auflaufen wollen. Ihr Vorhaben scheiterte jedoch, weil ihnen etwa 500 Gegendemonstranten am Hauptbahnhof den Weg versperrten.** Die Polizei hatte es als zu gefährlich angesehen, die Gegendemonstration aufzulösen oder die Neonazis daran vorbeizuführen. Stattdessen boten die Beamten Winters Truppe an, ihre Kundgebung am Hauptbahnhof abzuhalten. Damit freilich gaben sich die Neonazis nicht zufrieden.

„Reine Schikane“

Die Polizei sei „völlig unwillens oder wohl eher unfähig“ gewesen, „ein paar hundert Linkschaoten von der Straße zu räumen“, hieß es anschließend in einem Veranstaltungsbericht auf Internetseiten der Szene. Die Demo am 24. Dezember sei die „Antwort auf die polizeiliche Repression“. Oder noch einfacher ausgedrückt: „Euren Feierabend, den bestimmen wir!“

Die Anmeldung der Heiligabend-Demonstration sei „reine Schikane“, zitierte Radio Westfalica einen Sprecher der Polizei. Eine Vermutung, die ein mit den Überlegungen der regionalen Szene offenbar vertrauter Neonazi in einem einschlägigen Internetforum bestätigte. Er drohte damit, nicht nur für den 24. Dezember und nicht nur in Bielefeld Veranstaltungen anzumelden. „Wir führen UNSERE Demonstration, auf der von UNS angemeldeten Route unter dem von UNS angemeldeten Motto durch! Ob am Heilig Abend, Silvester, oder sonst welchem Wochentag! Sei es mit 5 Teilnehmern, 15, oder 150!“, schrieb er. „Ob Bielefeld dabei die einzige Stadt in NRW bleibt, wird sich in den nächsten Tagen sicherlich noch konkretisieren!“ (ts)

* http://www.nw-news.de/lokale_news/bielefeld/bielefeld/4833561_Neonazis_melden_Demo_fuer_Heiligabend_an.html

** /nrwrex/2011/08/presseschau-500-demonstranten-verhindern-neonazi-aufmarsch-bielefeld-erg-nzt

Meta