Lesetipp: NPDler hören „Ruf nach einem Wechsel“

BERLIN/BOCHUM – Holger Apfel, Vorsitzender der sächsischen Landtagsfraktion, wird bei dem für Mitte Oktober geplanten NPD-Parteitag gegen Parteichef Udo Voigt kandidieren. Unterstützung erhält er auch von Teilen des NS-lastigen Flügels der Partei. In der Diskussion über den neuen Parteivorsitzenden haben sich schon einige NPD-Landesverbände pro Apfel positioniert. Vom NRW-Landesvorstand ist offiziell noch nichts zu vernehmen. Dabei geht es für Landeschef Claus Cremer um einiges: Apfels Landesverband hat ein Personalkonzept für einen neuen Vorstand vorgelegt, in dem Cremers Name fehlt. Ein aktueller Beitrag beim „blick nach rechts“ beschäftigt sich mit den Diskussionen innerhalb der NPD auf Bundesebene:

http://www.bnr.de/artikel/hintergrund/ruf-nach-einem-wechsel

Meta