BI: Heiligabend-Demo von Neonazis mit neuem Anmelder

BIELEFELD – Für die in der Neonaziszene umstrittene Demonstration am 24. Dezember in Bielefeld gibt es einen neuen Anmelder.

Wie die Neue Westfälische gestern in ihrer Printausgabe meldete, hatte der Mindener Neonazi Marcus Winter Anfang Oktober zunächst zwei Demonstrationen, die für Heiligabend* und den Silvestertag** angekündigt waren, wieder abgesagt. Doch jetzt sei erneut eine Anmeldung unter dem selben Motto erfolgt, meldete die Zeitung unter Berufung auf eine Bielefelder Polizeisprecherin. Der neue Anmelder sei ebenfalls „aus dem rechten Spektrum“.

Die neuerliche Anmeldung gilt für den 24. Dezember; von einer weiteren Demo am 31. Dezember ist nach dem derzeitigen Stand nicht mehr die Rede.

Wie berichtet, war die Ankündigung, Heiligabend in Bielefeld auflaufen zu wollen, Mitte September szeneintern in die Kritik geraten.*** Tenor der Kritiker: Heiligabend als Demo-Termin auszuwählen, komme in der „Zivilbevölkerung“ nicht gut an; der „Kampf um die Straße“ sei zwar wichtig, allerdings gebe es „364 andere Tage im Jahr und da muss nun nicht unbedingt der 24.12. gewählt werden“. (ts)

* /nrwrex/2011/08/bi-neonazis-wollen-heiligabend-demonstrieren

** /nrwrex/2011/08/presseschau-auch-silvester-neonazi-demo-bielefeld

*** /nrwrex/2011/09/bi-neonazis-der-heilige-abend-die-besinnlichkeit-und-der-kampf-um-die-stra-e

Meta