Presseschau: Bochumer Polizei sieht sich kurz vor Fahndungserfolg gegen Neonazis

BOCHUM – Ermittler der Bochumer Polizei sehen sich kurz vor einem Fahndungserfolg gegen die rechtsextremistische Szene im Ruhrgebiet. Berichtet jedenfalls das WAZ-Internetportal „derwesten.de“. Nachdem im Zusammenhang mit einem brutalen Überfall auf eine Gruppe Jugendlicher am S-Bahnhof Langendreer in der Nacht zum 25. September zunächst lediglich ein Neonazi aus der Essener Szene im Fokus der Fahndung gestanden habe, gehe es nun um eine elfköpfige Gruppe, sieben Essener und vier Bochumer. Nach Informationen der WAZ befindet sich auch ein polizeibekannter Neonazi aus Langendreer unter den Verdächtigen. Zum Bericht bei „derwesten.de“:

http://www.derwesten.de/staedte/bochum/bochumer-polizei-steht-kurz-vor-fahndungserfolg-gegen-neo-nazis-id6086299.html

Meta