Lesetipp: Alltag mit Rechtsextremisten – „Viele haben Angst“

WUPPERTAL – Immer deutlicher zeigt sich, dass die Entwicklung rechtsextremer Tendenzen auch in NRW unterschätzt wurde. Sebastian Goecke, der die Mobile Beratungsstelle in Wuppertal leitet, erlebt seit Jahren hautnah, mit welchen Mitteln Neonazis versuchen, einen ganzen Stadtteil zu erobern. WDR.de führte ein Interview mit Goecke: über die Probleme mit Neonazis im Wuppertaler Stadtteil Vohwinkel, die Gewaltbereitschaft der Szene, die Arbeit der Mobilen Beratung, die Frage, ob die Unterstützung durch die Polizei ausreicht, und über das Engagement der Zivilgesellschaft. Zum Interview:

http://www1.wdr.de/themen/politik/sp_terrorvonrechts/rechtsextremismusnrw100.html

Meta