Lesetipp: 24 Haftbefehle vollstreckt – Polizei ermittelt gegen das „Aktionsbüro Mittelrhein“

KOBLENZ/KÖLN – Als Veranstalter des jährlich stattfindenden „Trauermarsches“ in Remagen und der dazu gehörigen Kampagne zu den alliierten „Rheinwiesenlagern“ für deutsche Kriegsgefangene des Zweiten Weltkriegs hat sich das „Aktionsbüro Mittelrhein“ einen Namen in der rechten Szene gemacht. Auch durch Gewalttaten fielen Akteure der Gruppe auf. Ein Beitrag auf der Internetseite der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus im Regierungsbezirk Köln beleuchtet Hintergründe:

http://www.mbr-koeln.de/2012/03/13/24-haftbefehle-vollstreckt-polizei-ermittelt-gegen-aktionsbuero-mittelrhein/#more-1221

Meta