1. Mai

27. April 2012 | nrwrex

DORTMUND – Fast auf den Tag genau drei Jahren nach dem Überfall von Neonazis auf eine Demonstration des DGB zum 1. Mai in Dortmund beginnt am heutigen Freitag die Gerichtsverhandlung gegen die beiden mutmaßlichen Drahtzieher der Aktion.

 [...]
20. April 2012 | nrwrex

DORTMUND – Fast auf den Tag genau drei Jahren nach dem Überfall von Neonazis auf eine Demonstration des DGB zum 1. Mai in Dortmund beginnt am kommenden Freitag die Gerichtsverhandlung gegen die beiden mutmaßlichen Drahtzieher der Aktion. Vorgeworfen wird Dennis G. und Alexander D. unter anderem Landfriedensbruch. Die beiden gelten als führende Köpfe der „Autonomen Nationalisten“ im östlichen Ruhrgebiet. Der „blick nach rechts“ berichtet über den Fall und seine langsame Aufarbeitung:

 [...]
14. April 2012 | nrwrex

BONN – Die Neonazi-Demonstration am 1. Mai in Bonn ist schon seit Januar bei der Polizei angemeldet. Das geht aus einer Antwort von Polizeipräsidentin Ursula Brohl-Sowa auf eine Große Anfrage im Bonner Rat hervor, berichtet der Bonner General-Anzeiger. Über den geplanten braunen Aufmarsch, zu dem mehrere hundert Teilnehmer erwartet werden, hatte die Behörde die Öffentlichkeit erst Mitte März informiert. Das Gegenbündnis „Bonn stellt sich quer – Neonazis blockieren“ wirft der Polizei deshalb „Versteckspiele“ vor. Zum Bericht des General-Anzeigers:

 [...]
4. April 2012 | nrwrex

BONN – Zwischen 200 und 300 Teilnehmern erwartet der Anmelder einer Neonazi-Demonstration zum 1. Mai in Bonn. Dies berichtet der Express. Ein Verbot der Veranstaltung sei laut Polizei nicht begründbar, heißt es. Bonner Bürger, Parteien und Initiativen würden derweil längst an Plänen tüfteln, um die Demo der Rechtsextremisten auszutricksen – unter anderem seien so viele Gegenaktionen geplant, dass für den Aufmarsch der Neonazis kaum Platz bleibe. Inzwischen gab es ein Kooperationsgespräch der Polizei mit dem Anmelder der Neonazi-Demo, meldet der Express. Zum Bericht:

 [...]
9. März 2012 | nrwrex

DORTMUND/BONN – Die Anmeldung für eine Neonazi-Demonstration am 1. Mai in Dortmund ist zurückgezogen worden. Stattdessen will die Szene nach Informationen des „blick nach rechts“ offenbar in Bonn aufmarschieren.

 [...]
29. Februar 2012 | nrwrex

DORTMUND – Am 27. April beginnt vor dem Dortmunder Amtsgericht die Verhandlung gegen zwei Neonazis, die bei einem Angriff auf eine DGB-Demonstration am 1. Mai 2009 als Rädelsführer fungiert haben sollen. Mindestens sechs Verhandlungstage sind vorgesehen, berichtet der WDR. Mehr als 40 Zeugen sollen gehört werden. Die beiden Angeklagten Dennis G. und Alexander D. gelten als führende Köpfe der „Autonomen Nationalisten“ aus der Ruhrgebietsstadt. Der „blick nach rechts“ berichtet:

 [...]
8. Dezember 2011 | nrwrex

DORTMUND – Am 1. Mai 2009 überfielen Neonazis in Dortmund eine Veranstaltung des DGB. Drei Jahre später wollen sie erneut am „Tag der Arbeit“ in der Ruhrgebietsmetropole auftreten: diesmal mit einer angemeldeten Demonstration. Nach Informationen des „blick nach rechts“ hat eine Führungsfigur der „Autonomen Nationalisten“ aus dem Dortmunder Stadtteil Dorstfeld die Veranstaltung angemeldet. Dort gibt’s mehr zum Thema:

 [...]
17. November 2011 | nrwrex

DORTMUND – Der Prozess gegen zwei Neonazis, die am 1. Mai 2009 den Angriff auf Demonstranten des DGB gesteuert haben sollen, beginnt erst im Frühjahr 2012. Dies melden die Ruhr-Nachrichten heute. Das Gericht begründe den Zeitverzug damit, dass das Verfahren sehr sorgfältig vorbereitet werden müsse und sehr kompliziert sei. Die Staatsanwaltschaft habe zum Jahresanfang 2011 die Anklage vorgelegt. Der zuständige Richter sei aber verpflichtet, die Vielzahl „akuter“ Haftsachen vorrangig zu bearbeiten. Zum Bericht der Ruhr-Nachrichten:

 [...]
2. Oktober 2010 | nrwrex

Dortmund – Gut 17 Monate sind seit dem gewalttätigen Überfall durch Neonazis auf eine Maikundgebung des DGB in Dortmund vergangen. Doch noch seien nicht alle Verfahren vor Gericht verhandelt worden, berichtet das WAZ-Internetportal „derwesten.de“.

Auch die Verhandlung gegen die beiden mutmaßlichen Rädelsführer Dennis Giemsch und Alexander Deptolla, denen u.a. Landfriedensbruch vorgeworfen wird, ist demnach noch offen. Vermutlich werde sie Anfang 2011 stattfinden.

 [...]
1. Mai 2010 | nrwrex

Solingen – Rund 70 Teilnehmer bei der Kundgebung von „pro NRW“, gerade einmal 26 bei der der NPD: Das ist die Bilanz der Veranstaltungen beider extrem rechter Parteien heute in Solingen. „Pro NRW“ hatte 200 Teilnehmer angekündigt, die NPD 60 bis 100. Die für fünf Stunden angemeldete Aktion von „pro NRW“ endete bereits nach eineinhalb Stunden, die der NPD schon nach etwas mehr als einer halbe Stunde. Rheinische Post und Solinger Tageblatt berichten:

 [...]