1. Mai

1. Mai 2010 | nrwrex

Dortmund – Es war eine der kleineren Neonazi-Aktionen, wie sie Dortmund in den letzten Jahren neben den größeren Veranstaltungen der Szene zum 1. Mai oder 1. September schon zuhauf erlebt hat. Und doch könnte die Demonstration am Freitagabend mit rund 85 Teilnehmern noch zu einigen Diskussionen führen.

 [...]
29. April 2010 | nrwrex

Dortmund – Für ihre kurzfristig angemeldete Demonstration am Vorabend des 1. Mai rufen Dortmunds Rechts-„Autonome“ unter dem Motto „Arbeitsplätze und gerechte Löhne für alle Deutschen“ zur Teilnahme auf.

Treffpunkt für den in der Überschrift einer Meldung auf der Homepage der lokalen „Autonomen Nationalisten“ (AN) als „Demonstration durch Dortmund“ angekündigten Aufmarsch soll am Freitag um 18.30 Uhr unterhalb der Freitreppen gegenüber dem Hauptbahnhof sein.

 [...]
28. April 2010 | nrwrex

Dortmund – In Dortmund ist für den Vorabend des 1. Mai von Neonazis eine Demonstration angemeldet worden. Wie die Westfälische Rundschau berichtet, wurde am Dienstag beantragt, mit 70 Personen am frühen Abend vom Hauptbahnhof nach Dorstfeld marschieren zu dürfen. Am nächsten Tag finde eine zentrale Mai-Kundgebung Rechtsradikaler in Schweinfurt statt. Dortmund ist offenbar Zwischenhalt mehrerer Neonazis von außerhalb, meldet die WR:

 [...]
21. April 2010 | nrwrex

Das braune Spektrum will am 1. Mai neben Berlin und möglicherweise Schweinfurt unter anderem noch in Erfurt, Zwickau, Hoyerswerda und Rostock demonstrieren. Und auch in Solingen hat die NPD eine Kundgebung angemeldet, zu der die Partei jedoch keine 100 Mitglieder erwartet.

Einen Überblick über die Planungen von Neonazis für den 1. Mai gibt’s aktuell beim „blick nach rechts“:

http://www.bnr.de/content/heraus-zum-ae-tag-der-deutschen-arbeit-ae

 [...]
13. April 2010 | nrwrex

Solingen – Nachdem „pro NRW“ schon vor Wochen eine Kundgebung am 1. Mai in Solingen angekündigt hatte, zieht die NPD nun nach. Man wolle verdeutlichen, dass die NPD das „nationale Original“ sei, habe Thorsten Crämer, der Wahlkampfleiter für Solingen, die Anmeldung begründet, berichtet das Solinger Tageblatt. „Skandalös“ findet „pro NRW“-Generalsekretär Markus Wiener die Ankündigung der NPD, ebenfalls am 1. Mai in Solingen demonstrieren zu wollen. Zu den Berichten von Tageblatt und Rheinischer Post geht’s hier:

 [...]
27. März 2010 | nrwrex

Pulheim/Berlin – Axel Reitz soll bei dem Neonazi-Aufmarsch am 1. Mai in Berlin als einer der Redner auftreten.

Einen Vorgeschmack auf das, was er seinen braunen Kameraden am ersten Samstag im Mai predigen wird, lieferte der Pulheimer Neonazi schon einmal am vorigen Wochenende. Der „Nationale Widerstand Berlin“ hatte zur „Mobilisierungsveranstaltung zum Tag der Deutschen Arbeit“ geladen, und Reitz durfte eine Stunde lang vor den – nach Veranstalterangaben – 100 Teilnehmern als „Gastredner“ sein Publikum aufputschen.

 [...]
9. März 2010 | nrwrex

Dortmund – Wie die Nachrichtenagentur ddp berichtet, ist Anklage gegen zwei mutmaßliche Rädelsführer der von Neonazis angezettelten Krawalle vom 1. Mai 2009 in Dortmund erhoben worden. Den beiden 24 und 26 Jahre alten Dortmundern wird Landfriedensbruch vorgeworfen. Zur Meldung geht’s hier:

http://www.open-report.de/artikel/Anklage+gegen+R%C3%A4delsf%C3%BChrer+der+Mai-Krawalle+in+Dortmund+erhoben/45081.html

 [...]
27. Januar 2010 | nrwrex

Dortmund – Wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung verurteilte das Dortmunder Schöffengericht am Dienstag einen Neonazi zu sechs Monaten Haft auf Bewährung. Er hatte am 1. Mai letzten Jahres einen Pflasterstein in Richtung der Polizeibeamten geworfen. Das WAZ-Internetportal „derwesten“ („Neonazi nach Randale am 1. Mai verurteilt“) und die Ruhrnachrichten („Polizisten mit Stein beworfen – Neonazi per Video überführt“) berichten über die Gerichtsverhandlung:

 [...]
2. Dezember 2009 | nrwrex

Dortmund - Nach den Krawallen am 1. Mai in Dortmund muss ein Neonazi nun für ein Jahr hinter Gitter. Mit diesem Urteil schloss sich das Gericht dem Antrag der Staatsanwaltschaft an. „Ich bin schon länger Polizist. So einen Hass, so eine Gewalt habe ich noch nie erlebt”, sagte der damalige Einsatzleiter der Polizei über das Verhalten der Neonazis an jenem Tag. Das WAZ-Internetportal „derwesten“ berichtet:

 [...]
27. Oktober 2009 | nrwrex

Dortmund - Mit einem Freispruch endete am Montag der Prozess gegen einen Neonazi, der bei dem Angriff auf eine DGB-Demonstration am 1. Mai in Dortmund einen Polizisten verletzt haben sollte. Das WAZ-Internetportal „derwesten“ berichtet:

http://www.derwesten.de/nachrichten/staedte/dortmund/2009/10/26/news-138485763/detail.html

 [...]