Castrop-Rauxel

5. Dezember 2013 | nrwrex

CASTROP-RAUXEL (KREIS RECKLINGHAUSEN) - "In der Nacht von Dienstag (03.12.) zu Mittwoch (04.12) warfen bislang unbekannte Täter einen Brandsatz gegen die Haustür eines Mehrfamilienhauses auf der Ohmstraße" in Castrop-Rauxel: Dies teilten am heutigen Nachmittag die Staatsanwaltschaft Dortmund und die Polizei Recklinghausen in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit. In dem Haus würden "Familien mit Migrationshintergrund und Deutsche" wohnen,  die Haustür sei "durch den Brandsatz erheblich beschädigt" worden, Menschen seien "nicht zu Schaden" gekommen.

 [...]
22. März 2012 | nrwrex

CASTROP-RAUXEL – Zum wiederholten Mal ist eine Kulturkneipe in Castrop-Rauxel zur Zielscheibe der Neonaziszene geworden. Dies berichten die Ruhr-Nachrichten. In der Nacht zum Mittwoch wurden Plakate mit volksverhetzendem Inhalt an die Wände geklebt. Aber nicht nur dort, wie die Polizei mitteilte. Mehrere dieser Plakate tauchten auch an der Janusz-Korczak-Gesamtschule in Ickern auf. Zum Bericht der Ruhr-Nachrichten:

 [...]
15. September 2011 | nrwrex

CASTROP-RAUXEL – Ein misslungener Brandanschlag auf eine Sparkassen-Filiale in Castrop-Rauxel galt ganz offensichtlich der SPD, deren Parteibüro sich im gleichen Gebäude befindet. Das junge Trio, das die Glasflaschen mit brennbarer Flüssigkeit in der Nacht vom 3. auf den 4. August in den Vorraum der Bank geworfen haben soll, hatte nach Auskunft der Staatsanwaltschaft Dortmund zudem weitere Anschläge auf andere Parteien geplant, berichtet das WAZ-Internetportal „derwesten.de“. Das Motiv der drei Täter laut Zeitungsbericht: eine „Unzufriedenheit mit den politischen Parteien“.

 [...]
1. Juni 2011 | nrwrex

Castrop-Rauxel/Berlin – Bei einer Durchsuchungsaktion, die sich gegen Betreiber bzw. Moderatoren des neonazistischen Internetradios „Irminsul“ richtete, ist die Polizei am Dienstagabend auch in Castrop-Rauxel tätig geworden.

In Berlin, Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen und Sachsen-Anhalt führten Beamte des Landeskriminalamtes Berlin insgesamt acht Hausdurchsuchungen durch.

 [...]