Deutsche Stimme

21. Dezember 2011 | nrwrex

VELBERT – „Wer hilft mir? Suche Hilfe im Unterricht“ – so eindringlich war der Anzeigentext einer privaten Musikschule aus dem Velberter Stadtgebiet im Oktober 2009 formuliert. Das Stellenangebot erschien nicht in einer Regionalzeitung, berichtet das WAZ-Internetportal „derwesten.de“. Zu finden war es stattdessen in der NPD-Monatszeitung „Deutsche Stimme“, wie „derwesten.de“ nach dem Hinweis einer „Antifaschistischen Recherchegruppe“ meldet:

 [...]
3. Dezember 2011 | nrwrex

LEVERKUSEN – Andreas Molau: vom NPD-Saulus zum „rechtsdemokratischen“ Paulus? Das möchte er gerne glauben machen. Für eine ganz andere Vermutung sprechen weit mehr Indizien: Molau, mal als „Publizist“ mal als „Rechts-Intellektueller“ gehandelt, agiert nach seinem Scheitern bei NPD und DVU entsprechend der schlichten Devise „Wes Brot ich ess, des Lied ich sing“.

 [...]
16. Oktober 2011 | nrwrex

PULHEIM – Das NPD-Parteiorgan „Deutsche Stimme“ (DS) soll bereits vor einiger Zeit gegen zwei frühere Autoren des Monatsblattes ein „Schreibverbot“ verhängt haben. Betroffen sind der ehemalige NPD-Parteiideologe Jürgen Schwab und der Pulheimer Neonazi Axel Reitz.

Dies behauptet jedenfalls Schwab in einem am Samstag veröffentlichten Interview mit einer extrem rechten Internetplattform.

 [...]
3. Juli 2011 | nrwrex

Dortmund/Niesky – Dortmunder Neonazis haben beim Pressefest der NPD-Parteizeitung „Deutsche Stimme“ (DS) am Wochenende in Sachsen die Werbetrommel für ihren Aufmarsch zum „Nationalen Antikriegstag“ gerührt.

Mit einem Infostand waren sie zwei Tage lang auf dem Veranstaltungsgelände in der Nähe von Niesky vertreten. Zu dem Pressefest kamen nach Angaben der Polizei an beiden Tagen insgesamt rund 2.100 Besucher aus ganz Europa, meldete der MDR.

Während ihres Besuchs in Sachsen nannten die Dortmunder Neonazis die ersten Redner ihrer Demo am 3. September.

 [...]
30. Juni 2011 | nrwrex

Schwelm – Das Lesevergnügen beim Betrachten der Parteizeitung „Deutsche Stimme“ (DS) werde sich diesmal bei der Führungsriege der nordrhein-westfälischen NPD in Grenzen halten, wurde hier gestern gemutmaßt.* Ein Mitglied des Landesvorstands hat seinem Ärger schon einmal etwas Luft gemacht: Thorsten Crämer meint, man müsse am Verstand der DS-Verantwortlichen zweifeln.

Anlass seines Zorns ist die Tatsache, dass in der aktuellen Juli-Ausgabe der DS einmal mehr der parteilose Neonazi Axel Reitz als Autor zu Wort kommt.

 [...]
29. Juni 2011 | nrwrex

Bochum/Pulheim – Dass die Führungsriege der nordrhein-westfälischen NPD beim Lesen der neuen Ausgabe des Parteiblatts „Deutsche Stimme“ (DS) besondere Freude empfinden wird, muss man nicht zwingend vermuten.

 [...]
11. März 2011 | nrwrex

Köln/Leverkusen – Andreas Molau werde die Öffentlichkeitsarbeit der „Pro-Bewegung“ unterstützen und sich insbesondere auch im Bereich der neuen Medien einbringen, kündigten die Rechtspopulisten an, als der Ex-NPDler im vorigen Frühjahr als Neumitglied begrüßt wurde. Seine Bedeutung für die selbst ernannte „Bürgerbewegung“ geht inzwischen über eine bloße „Unterstützung“ deutlich hinaus.

Am 23. Januar war es, als sich in der Villa Wuppermann in Leverkusen die führenden Funktionäre von „pro NRW“ trafen, um die Vorhaben für die nächsten Monate zu besprechen.

 [...]
6. September 2010 | nrwrex

Köln – Die Redaktion der NPD-Parteizeitung „Deutsche Stimme“ (DS) hat Ungeheuerliches getan. Sie hat es abgelehnt, an „exponierter Stelle“ des Blattes einen Beitrag ihres langjährigen Mitarbeiters Ralph Tegethoff zu publizieren. Der Ärger darüber bei dem „bekannten nationalen Publizisten und Militärexperten“, wie ihn seine Kameraden vom „Freien Netz Köln“ nennen, ist groß und der Text des Neonazis aus dem Rhein-Sieg-Kreis mittlerweile auf diversen Seiten im Internet zu lesen.

 [...]
10. August 2010 | nrwrex

Siegen – Es war abzusehen, dass einem wie ihm früher oder später das kleine Funktionärsleben als NPD-Kreisvorsitzender in der siegerländischen Provinz und seine Tätigkeit als Kreistagsmitglied in Siegen-Wittgenstein zu eng werden würde.

Zu groß ist Stephan Flugs Geltungsdrang, zu groß auch sein Fanatismus, als dass er sich mit dem Kleinklein der Parteiarbeit zwischen Niederschelden und Bad Berleburg oder mit zuweilen öden Sitzungen des Siegener Kreisparlaments bescheiden würde.

 [...]
30. Mai 2010 | nrwrex

Bochum – NPD-Landeschef Claus Cremer blickt in der aktuellen Ausgabe der Parteizeitung „Deutsche Stimme“ (DS) auf das Landtagswahlergebnis zurück – und verkneift sich dabei Kritik an der NPD-Spitze und anderen Landesverbänden.

 [...]