Dortmund

10. November 2010 | nrwrex

Dortmund – Die Polizei hat am Dienstag in Dortmund vier Neonazis vorübergehend in Gewahrsam genommen, die eine Gedenkveranstaltung zum 72. Jahrestag der Reichspogromnacht störten.

Die vier Personen wurden mit Platzverweisen belegt worden. Wie Veranstaltungsteilnehmer bestätigten, waren die Neonazis am Rande der Gedenkfeier am Mahnmal der ehemaligen Dorstfelder Synagoge aufgetaucht, ausgestattet mit schwarz-weiß-roter Fahne und rechte Parolen rufend.

 [...]
9. November 2010 | nrwrex

Dortmund/Unna – Die Auseinandersetzungen über eine Fusion zwischen NPD und DVU und der Machtkampf innerhalb der „Deutschen Volksunion“ tragen zunehmend skurrile Züge.

 [...]
2. Oktober 2010 | nrwrex

Dortmund – Gut 17 Monate sind seit dem gewalttätigen Überfall durch Neonazis auf eine Maikundgebung des DGB in Dortmund vergangen. Doch noch seien nicht alle Verfahren vor Gericht verhandelt worden, berichtet das WAZ-Internetportal „derwesten.de“.

Auch die Verhandlung gegen die beiden mutmaßlichen Rädelsführer Dennis Giemsch und Alexander Deptolla, denen u.a. Landfriedensbruch vorgeworfen wird, ist demnach noch offen. Vermutlich werde sie Anfang 2011 stattfinden.

 [...]
29. September 2010 | nrwrex

Dortmund – „Pro NRW“ hat die Gründung eines Kreisverbandes in Dortmund verschoben. Hintergrund könnten die Machtkämpfe innerhalb der DVU sein.

Die offizielle Gründung des Kreisverbands sei auf November vertagt worden, berichtete „pro NRW“ nach einer Veranstaltung, die am Dienstagabend in Dortmund stattfand.

 [...]
18. September 2010 | nrwrex

Dortmund – Für die Befürworter einer Fusion von NPD und DVU in den beiden extrem rechten Parteien gab’s am Freitagmorgen eine Nachricht, die sie erfreut haben dürfte: DVU-Parteigründer Gerhard Frey, der sich Ende 2008 offiziell aus der aktiven Arbeit in der „Deutschen Volksunion“ zurückgezogen hatte, wolle auf seine Forderungen an sein Lebenswerk DVU in Höhe von rund 980.000 Euro verzichten.* Damit war ein Stolperstein auf dem Weg zum Zusammenschluss, der freilich eher einem Anschluss der DVU an die NPD gleicht, aus dem Weg geräumt.

 [...]
15. September 2010 | nrwrex

Essen – Die Essener NPD hat eine „Kampagne gegen die Überfremdung unserer Schulen und Stadtteile“ angekündigt. „Höhepunkt“ soll eine Kundgebung im Essener Stadtteil Katernberg sein.

Wann die Kundgebung stattfinden soll, verriet die NPD noch nicht. Sie wies aber darauf hin, dass die Kampagne „mit Unterstützung der NPD-Ratsvertretungen von Dortmund und Bochum, sowie der nationalen Opposition vor Ort“ durchgeführt werde.

 [...]
14. September 2010 | nrwrex

Dortmund – Mit Dortmunds „Autonomen Nationalisten“ beschäftigte sich am Montagabend die 1Live-Reportagereihe „Plan B“. WDR-Reporter Christof Voigt hat die Neonazi-Demonstrationen Anfang September begleitet und die rechte Szene in der Stadt unter die Lupe genommen. Einen Podcast gibt’s hier:

http://www.einslive.de/sendungen/plan_b/reportage/index.jsp

(Letzte Sendung vom 13.09.2010, „Kampf um junge Köpfe“)

 [...]
11. September 2010 | nrwrex

Dortmund/Herne/Mülheim – „In Kürze“ will „pro NRW“ in Dortmund, Herne und Mülheim neue Kreisverbände gründen. In Essen und Bottrop, wo auf dem Papier bereits „pro“-Strukturen existieren, sollen neue Kreisvorstände gewählt werden.

Dies wurde nach einer Sitzung des Bezirksvorstands Ruhrgebiet der Rechtspopulisten bekannt gegeben. Insbesondere in Dortmund, wo nach der Kundgebung in Hörde angeblich „zahlreiche Bürger den Weg zu pro NRW gefunden haben“ sollen, sei es „dringend nötig, möglichst schnell einen handlungsfähigen Kreisverband aufzubauen“.

 [...]
9. September 2010 | nrwrex

Dortmund – Beim missglückten Großaufmarsch zum „Nationalen Antikriegstag“ am Samstag in Dortmund mischten auch einige Kreisverbände der NPD nach Kräften mit.

Eigentlich sind „Autonomen Nationalisten“, die zu diesem zentralen Event ihrer Szene am ersten Wochenende im September aufgerufen hatten, nicht unbedingt für ihre große Sympathie mit der NPD bekannt. Sie sehen sich selbst als „Speerspitze“ der Bewegung und in der Partei eher eine Ansammlung verkappter Möchtegern-Parlamentarier.

 [...]
7. September 2010 | nrwrex

Dortmund/Aachen – Auf den offiziellen Fotos, die von den Organisatoren des „Nationalen Antikriegstags“, bisher veröffentlicht wurden, sucht man das Transparent vergeblich, das die Mitglieder der „Kameradschaft Aachener Land“ und der NPD Düren am vorigen Samstag mit nach Dortmund gebracht hatten. Und auch als während der Kundgebung die Transparente in der ersten Reihe vor der Bühne präsentiert wurden, blieb das Aachen/Dürener Banner außen vor.

 [...]