Dortmund

26. Juni 2010 | nrwrex

Dortmund – Bei einem gemeinsamen Sommerfest der NPD-Kreisverbände Bochum, Dortmund und Ennepe-Ruhr/Wuppertal tritt heute auch der von einem Parteiausschluss belegte DVU-Bundesvorsitzende Matthias Faust als Redner auf.

Erwartet werden kann, dass er bei dieser Gelegenheit für sein Ziel werben wird, NPD und DVU zu einer Partei zusammenzuschließen. Der Beifall seines Publikums dürfte ihm dabei in dieser Runde sicher sein.

 [...]
25. Juni 2010 | nrwrex

Dortmund – Die Stadt Dortmund hat das Haus an der Rheinischen Straße 135 gekauft. Dies berichtet die Westfälische Rundschau. In dem Gebäude war vor Jahren ein rechter Szeneladen untergebracht. Derzeit wird von dort ein Internethandel betrieben, Wohnungen wurden zudem an Personen des rechten Spektrums vermietet. Die Stadt sei einem „Bieter aus dem rechtsradikalen Spektrum zuvorgekommen“, erklärte ein Sprecher der Verwaltung. Natürlich übernehme man auch die Mietverträge.

 [...]
24. Juni 2010 | nrwrex

Dortmund – Vorsitzender von „pro Deutschland“ mag der schwedische Unternehmer Patrik Brinkmann nicht mehr werden*. Also, so könnte er sich gedacht haben, muss er auch nicht mehr am Parteitag von „pro D“ am 17. Juli in Berlin teilnehmen. Statt dessen will er an diesem Tag nach Dortmund fahren.

Brinkmann wird einer Meldung von „pro NRW“ zufolge an der Demonstration am 17. Juli in Dortmund-Hörde teilnehmen, die von der selbst ernannten „Bürgerbewegung“ in ihrer gewohnten Neigung zur ungebremsten Übertreibung als „große islamkritische Protestveranstaltung“ angekündigt wird.

 [...]
19. Juni 2010 | nrwrex

Dortmund – Die Frage, wer in der DVU das Sagen hat, ist etwas mehr als eine Woche nach dem „Ausschluss“ des Parteivorsitzenden Matthias Faust wieder offen. Faust-Anhänger fordern nun den Rausschmiss seiner parteiinternen Widersacher, unter anderem des NRW-Landesvorsitzenden Max Branghofer.

Auf Antrag des nordrhein-westfälischen Landesverbandes waren Faust per Schiedsgerichtsspruch die Mitgliedsrechte aberkannt worden*.

 [...]
18. Juni 2010 | nrwrex

Münster – Mit dem Düsseldorfer Stadtrat Jürgen Krüger hat vor Kurzem ein weiterer Kommunalpolitiker das Weite gesucht; um die Kasse dürfte es nicht gut bestellt sein; und vom 13-köpfigen Vorstand sind nach den diversen Abgängen der letzten Zeit gerade einmal noch sechs Mitglieder übrig geblieben*: Um den nordrhein-westfälischen Landesverband der „Republikaner“ ist es nicht gerade optimal bestellt.

 [...]
16. Juni 2010 | nrwrex

Hamm – Die Neonazis von der „Kameradschaft Hamm“ bekennen sich zu dem dreifachen Polizistenmörder Michael Berger.

„Zum 10. Todestag: Berger war ein Freund von uns!“, heißt es auf der Homepage der Hammer Neonazis. Auf die Todesschüsse, die Berger am 14. Juni 2000 auf drei Polizeibeamte in Dortmund und Waltrop abgab, gehen sie mit keinem Wort ein. Statt dessen schreiben sie, „unser Kamerad Michael Berger“ sei „wahrscheinlich durch eine aus Rache abgefeuerte Polizeikugel“ ums Leben gekommen. Tatsächlich hatte sich Berger nach seiner Mord-Tour selbst erschossen. (ts)

 [...]
15. Juni 2010 | nrwrex

Dortmund – Kurz nachdem „pro NRW“ eine Demonstration am 17. Juli in Hörde angemeldet hat*, kündigt nun auch die örtliche NPD verstärkte Aktivitäten in dem Dortmunder Stadtteil an.

Anders als Ende März in Duisburg und am 1. Mai in Solingen, als die NPD die Anmeldung von „pro NRW“-Kundgebungen mit eigenen, parallel stattfindenden Demonstrationen beantwortete, ist davon bei der Dortmunder NPD diesmal nicht die Rede – jedenfalls noch nicht.

 [...]
12. Juni 2010 | nrwrex

Dortmund – Es war einer der schrecklichsten Tage in der Geschichte der nordrhein-westfälischen Polizei: Am 14. Juni 2000 erschoss der Neonazi Michael Berger (31) in Dortmund und Waltrop drei Beamte im Einsatz. Anschließend brachte er sich selbst um. Kurz darauf verteilten Neonazis von der „Kameradschaft Dortmund“ Aufkleber in der Stadt. Ihr Text: „Berger war ein Freund von uns. 3:1 für Deutschland“. Das Internetportal der WAZ „derwesten.de“ blickt zehn Jahre zurück:

 [...]
11. Juni 2010 | nrwrex

Dortmund – Die beginnende Zusammenarbeit mit den „Republikanern“ auf Bundesebene* trägt aus der Sicht von „pro NRW“ offenbar erste Früchte.

Die selbst ernannte „Bürgerbewegung“ teilte heute mit, der REP-Bundesvorsitzende Rolf Schlierer werde gemeinsam mit seinem Stellvertreter Johann Gärtner an der „pro NRW“-Demonstration am 17.

 [...]
10. Juni 2010 | nrwrex

Dortmund – Versuchte Körperverletzung und Nötigung wirft die Dortmunder Staatsanwaltschaft einem Neonazi vor. Der 23-Jährige soll einen Kameramann des WDR in Dorstfeld rüde attackiert haben. Das WAZ-Internetportal „derwesten.de“ berichtet:

http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/Prozess-gegen-Neonazi-id3089937.html

 [...]