Essen

1. Juli 2009 | nrwrex

Heiligenhaus/Essen – Ende einer Karriere in Diensten von „pro NRW“? Uwe Berger aus Heiligenhaus, Kreisvorsitzender in Mettmann/Düsseldorf, gab nun auch seine Aufgabe als Netzwerkadministrator der Rechtspopulistentruppe ab, nachdem er bereits beim Landesparteitag der extrem rechten „Bürgerbewegung“ Mitte Juni nicht mehr in den Vorstand gewählt worden war. „Pro NRW“-Oberbürgermeisterkandidat für Essen mag er auch nicht mehr sein.

 [...]