Goldene Morgenröte

Foto: European People’s Party (CC BY 2.0)
Ungarns Regierungschef Viktor Orbán (Fidesz)
Die extreme Rechte gewinnt bei der Europawahl hinzu

Die extreme Rechte hat bei der Europawahl beträchtliche Zugewinne erzielt – weniger in den krisengeschüttelten Staaten Südeuropas, sondern mehr in Europas Mitte und im Norden. Zwei Rechtsfraktionen wurden bereits gebildet, eine dritte könnte noch folgen.

13. November 2013 | nrwrex

DORTMUND - Unter den rund 70 Teilnehmenden einer Solidaritätskundgebung der Worch-Partei „Die Rechte“ für die „Kameraden“ der „Goldenen Morgenröte“ in Dortmund waren offenbar auch griechische Neonazis. Dies berichtet der "Blick nach Rechts". Anlass der am Freitagabend unweit des Dortmunder Hauptbahnhofs abgehaltenen „Mahnwache“ war die Ermordung von zwei mutmaßlichen Mitgliedern der griechischen Neonazi-Partei „Chrysi Avgi“ („Goldene Morgenröte“) und die Tatsache, dass die Athener Polizei seit knapp zwei Monaten verstärkt gegen die militante Organisation vorgeht.

 [...]
7. November 2013 | nrwrex

DORTMUND – Der Dortmunder Kreisverband von „Die Rechte“ will am Freitag, den 8. November eine ihrer kleinen Kundgebungen in Dortmund durchführen. Die um 19:15 Uhr an der  Katharinentreppe beginnende „Mahnwache“ steht unter dem Motto „Solidarität mit Golden Dawn!“. Anlass ist die Ermordung zweier Anhänger der griechischen neofaschistischen Partei „Goldene Morgenröte“ (Golden Dawn/Χρυσή Αυγή), die vor einer Woche auf offener Straße vor einem Büro ihrer Partei erschossen wurden. Die griechische Rechte macht Linke für das Attentat verantwortlich.

 [...]
4. November 2013 | nrwrex

AACHEN – Eine Gruppe Neonazis attackierte am Samstag in der Aachener Innenstadt TeilnehmerInnen einer antirassistischen Demonstration, zu der die Linksjugend [solid`] Aachen aufgerufen hatten. Die Demo stand unter dem Motto „Fluchtursachen bekämpfen statt Flüchtlinge - gegen Krieg, Elend und Festung Europa!“. Bereits in der Nähe des Auftaktortes entrollten Neonazis ein Transparent mit der Aufschrift „Die Lösung für Griechenland“, dem Logo der neofaschistischen Partei „Goldene Morgenröte“(Χρυσή Αυγή ) sowie der Internetadresse des „Freien Netzes Süd“.

 [...]
Woraus schöpft die „Goldene Morgenröte“ (Chrysi Avgi) ihre Stärke?

Der plötzliche parlamentarische Wahlerfolg der „Chrysi Avgi“ 2012 in Griechenland bescherte dieser nazistischen Bande 18 Abgeordnete und steigerte die täglichen Provokationen ihrer Anhänger_innen innerhalb und außerhalb des Parlaments, oft auch außerhalb des Gesetzes. Solche Erfolge lassen fast automatisch eine Frage wieder aufkommen, die zwar immer wieder gestellt, gewöhnlich jedoch mit einer gewissen Verlegenheit behandelt wird: Woraus schöpft die „Chrysi Avgi“ ihre Stärke? Diese Frage ist von grundlegender Bedeutung, wenn wir die Dynamik dieser nazistischen Formation in der griechischen Gesellschaft und auf der politischen Bühne verstehen möchten.

20. Februar 2013 | nrwrex

DORTMUND - Neonazis um den heutigen NRW-Landesvorsitzenden der Partei "Die Rechte", Dennis Giemsch, intensivieren ihre Beziehungen zu Organisationen der extremen Rechten in Südosteuropa. Wie es in Berichten der Szene heißt, habe eine "Delegation aus Dortmund" im laufenden Monat zuerst Griechenland und dann Bulgarien bereist; konkreter Anlass seien jeweils Demonstrationen gewesen.

Der "Imia-Marsch" und die Ehrung deutscher Militärs

 [...]