Leipzig

14. Oktober 2013 | nrwrex

BONN -  Zum Beginn des Wintersemesters 2013/14 kündigt die "Alte Breslauer Burschenschaft der Raczeks zu Bonn" eine Veranstaltung mit dem Chefredakteur einer extrem rechten Zeitschrift an. Wie aus dem Semesterprogramm der Burschenschaft hervorgeht, soll am 28. Oktober Manuel Ochsenreiter in ihrem Haus einen Vortrag halten.

 [...]
17. April 2012 | nrwrex

LEIPZIG/VLOTHO – „Passend“ zum 20. April 2012 („Führers“ Geburtstag) hält die verurteilte Holocauleugnerin Ursula Haverbeck-Wetzel in einem Leipziger Neonazi-Zentrum ein Referat. Dies berichtet die Internetplattform „Publikative“, der frühere NPD-Blog. Haverbeck-Wetzel, die bereits mehrfach mit antisemitischen und geschichtsrevisionistischen Vorträgen in Leipzig aufwartete, gehöre zu den Schlüsselfiguren der deutschen Geschichtsrevisionisten-Szene.

 [...]
8. Juli 2011 | nrwrex

LEIPZIG/AACHEN – Zwei Männer mit rechtsextremen Hintergrund sind wegen des gewaltsamen Todes eines jungen Irakers zu langen Gefängnisstrafen verurteilt worden. Dies meldet der NDR. Der Haupttäter erhielt am Freitag vor dem Leipziger Landgericht wegen Mordes 13 Jahre Haft. Zudem wurde eine anschließende Sicherungsverwahrung angeordnet. Ein Komplize, der früher im Raum Aachen/Mönchengladbach/Düren in die Neonazi-Szene involviert war, wurde dem MDR-Bericht zufolge wegen gefährlicher Körperverletzung zu drei Jahren Maßregelvollzug verurteilt.

 [...]
23. Juni 2011 | nrwrex

Leipzig/Aachen – Im Prozess wegen des gewaltsamen Todes des Irakers Kamal K. steht auch ein Angeklagter vor dem Leipziger Landgericht, der über Jahre – von 2002 bis 2007 – im Raum Aachen, Mönchengladbach und Düren in die Neonazi-Szene involviert war. Hauptangeklagter ist Marcus E., beschuldigt unter anderem des Totschlags. Daniel K., der früher in der NRW-Szene aktiv war, muss sich wegen gemeinschaftlicher gefährlicher Körperverletzung verantworten. Wie die „Jungle World“ berichtet, gab Daniel K.

 [...]
30. Oktober 2010 | nrwrex

Aachen/Leipzig – Mindestens einer der beiden Verdächtigen, die in Leipzig bei einem Streit einen 19-jährigen Iraker erstochen haben sollen, war über Jahre – von 2002 bis 2007 – im Raum Aachen, Mönchengladbach und Düren in die Neonazi-Szene involviert. Dies berichtet der „blick nach rechts“. Zeitweise sei der Mann Mitglied der eng mit der NPD verwobenen Neonazi-Bande „Kameradschaft Aachener Land“ (KAL) gewesen. Der 28-Jährige sitzt nun in Leipzig in Untersuchungshaft. Zum Bericht beim „blick nach rechts“:

 [...]
25. September 2010 | nrwrex

Unna – Wenn es um ein ungebrochenes Verhältnis zum Nationalsozialismus und zu Adolf Hitler geht, ist das kleine Trüppchen der Neonazis aus Unna stets in der ersten Reihe ihrer Gesinnungs-„Kameraden“ zu finden. Jetzt ist die „Ortsgruppe Unna“ – auch die Bezeichnung „Ortsgruppe“ verweist auf eine Organisationseinheit der NSDAP – sogar bereit zum „Heldenmut“ und „Heldentod“ wie ihre politischen Ahnen beim „Hitlerputsch“ am 9.

 [...]
19. Oktober 2009 | nrwrex

Unna – Unnas Neonazi-Nachwuchs will am liebsten Straßenschlachten führen, wie die SA sie vor 80 Jahren führte.

 [...]