Neonazis

29. Februar 2012 | nrwrex

ESSEN – Eine rechtsextreme Gruppe habe offenbar den Rosenmontagszug in Essen als Plattform für ihre Propaganda genutzt, berichtet die Welt. Den Trubel auf der Rüttenscheider Straße hätten sich circa zwanzig Neonazis zunutze gemacht, um mit einem Transparent und Flugblättern auf sich aufmerksam zu machen und für ihr rechtes Gedankengut zu werben.

 [...]
29. Februar 2012 | nrwrex

MÜNSTER – Eine relativ kleine Gruppe von Ewig-Gestrigen versetze die politische und zivile Stadtgesellschaft Münsters derzeit in Unruhe, berichten die Westfälischen Nachrichten. Bei den „Nationalen Sozialisten Münster“, die als treibende Kraft bei der Neonazi-Demonstration am Samstag auftreten, handele es sich nach Erkenntnissen des Staatsschutzes um eine Gruppe von etwa zwölf Personen, die aus Münster oder der näheren Umgebung kommen.

 [...]
29. Februar 2012 | nrwrex

MÜNSTER/AHLEN/HANNOVER – Der Ex-Ahlener und jetzt vermutlich in Niedersachsen lebende Neonazi Daniel B. hat offenbar ein neues Betätigungsfeld gefunden: als Mitglied des „Kameradschaftsdienstes“. Unter dieser Bezeichnung hat sich eine neue Gruppe von „Demo-Sanis“ gebildet, die am kommenden Samstag beim Neonazi-Aufzug in Münster* mit von der Partie sein soll.

Münster sei der erste Einsatz des „Kameradschaftsdienstes“, heißt es in einer heute in einem Internetforum der Szene veröffentlichten Erklärung.

 [...]
26. Februar 2012 | nrwrex

DÜSSELDORF – Die Zahl der Straftaten von Rechtsextremen ist in NRW um 23 Prozent gestiegen. Das geht laut einem Bericht des Nachrichtenmagazins Der Spiegel aus der Antwort auf eine Anfrage der Grünen im Landtag hervor. Demnach wurden 2011 in NRW fast 23 Prozent mehr rechtsgerichtete Gewaltdelikte verzeichnet als im Vorjahr. Im selben Zeitraum stieg die Zahl rechter Gewalttaten bundesweit nur um drei Prozent. Insgesamt wurden laut Spiegel im vergangenen Jahr in NRW mehr als 3000 Delikte verzeichnet, die dem rechten Spektrum zugerechnet werden. Ein Bericht zum Thema:

 [...]
25. Februar 2012 | nrwrex

STEINFURT – Die NPD im Münsterland will am ersten März-Wochenende Mitglieder „intellektuell“ auf Vordermann bringen. Aufschlussreich sind die Themen der Referate des „Schulungsnachmittags“, weil sie einen Einblick in die Parallelwelt der NPD erlauben. Verwirrend ist die Terminwahl.

Stattfinden soll die „Schulung“ des NPD-Kreisverbands Steinfurt am „Samstag, dem 04. März 2012 um 14.00 Uhr“, verbreitete die Partei. Das verwirrt, da es jenen Tag nicht gibt. Gemeint sein könnte Sonntag, 4. März, oder alternativ Samstag, 3. März.

 [...]
24. Februar 2012 | nrwrex

HAMMWie angekündigt haben Neonazis in Hamm am Donnerstag eine Veranstaltung zu Ehren der NS-Ikone Horst Wessel zelebriert. Erinnert wurde aber nicht nur an den SA-Sturmführer, der als „der große Märtyrer der Bewegung“ bezeichnet wird.

 [...]
23. Februar 2012 | nrwrex

DÜSSELDORF – Ermittler der Bundesanwaltschaft haben rekonstruiert, wie die Zwickauer Terrorzelle an die Waffe kam, mit der sie neun Einwanderer ermordete. 2500 Mark zahlte das Trio für die Ceska, eine Schlüsselrolle bei der Beschaffung spielte der kürzlich in Düsseldorf verhaftete Ex-NPD-Funktionär Carsten S. Ausführliche Berichte zum Thema gibt’s bei Spiegel Online, der Rheinischen Post und beim WAZ-Internetportal „derwesten.de“.

 [...]
22. Februar 2012 | nrwrex

HAMM – Während DGB und Arbeitgeberverbände für Donnerstag zu einer Schweigeminute aufgerufen haben und in Berlin mit einer zentralen Veranstaltung an die Opfer rechtsextremistischer Gewalt erinnert wird, wollen auch Hammer Neonazis morgen auf ihre ganz eigene Art und Weise „gedenken“. Dabei geht es ihnen nicht um die Menschen, die von der braunen Terrorgruppe NSU ermordet wurden, sondern um die weitere Glorifizierung einer NS-Ikone.

Man werde morgen des SA-Sturmführers Horst Wessel gedenken, der am 23.

 [...]
20. Februar 2012 | nrwrex

DORTMUND – Es klinge völlig absurd, widerspreche jeglichen pädagogischen Erfahrungen mit der rechtsextremen Szene und sei doch bittere Realität, befindet der „Störungsmelder“-Blog: In Dortmund sollen 30 militante Neonazis im Rahmen eines Modellprojekts zusammen mit 30 demokratischen Jugendlichen über die Zukunft Dortmunds diskutieren. Das Bundesprogramm „Toleranz fördern – Kompetenz stärken“ von Familienministerin Kristina Schröder fördert dieses Vorhaben mit rund 300.000 Euro. Ob hierbei Erfolge erzielt werden können, ist mehr als fraglich. Zum Bericht:

 [...]
19. Februar 2012 | nrwrex

HAGEN – Von Aktivitäten organisierter, „parteifreier“ Neonazis blieb Hagen in den letzten Jahren verschont. Zumindest im Internet gibt es Hinweise darauf, das sich das eventuell ändern könnte.

Ihre Homepage wirkt aktuell noch reichlich unfertig. In einem Forum, das der Seite angegliedert ist, gibt es bislang nur zwei Mitglieder, vier Einträge und keinerlei Diskussionen.

Berichtet wird dort, dass „junge Aktivisten aus Hagen“ an einem Aufmarsch der Szene in Magdeburg teilgenommen hätten.

 [...]