Neonazis

25. April 2012 | nrwrex

WUPPERTAL – Nach der Razzia gegen den neonazistischen „Freundeskreis Rade“ haben am Mittwochabend rund 50 Neonazis an einer Demonstration der Szene in Wuppertal teilgenommen.

Vom Bahnhof in Barmen zogen sie gegen 20.15 Uhr über die B7 in Richtung Polizeipräsidium. Nach einer Kundgebung ging es zurück zum Ausgangspunkt der Demo, wo die Veranstaltung gegen 21.30 Uhr endete.

 [...]
25. April 2012 | nrwrex

RADEVORMWALD – Die Polizei durchsuchte heute morgen 22 Objekte vor allem in Radevormwald, aber auch in Düsseldorf, Wuppertal und Essen. Bei der Razzia, die sich gegen den „Freundeskreis Rade“ richtete, wurden drei Neonazis in Haft genommen. Durchsucht wurden auch die Räumlichkeiten von „pro NRW“ in Radevormwald. Der selbst ernannten „Bürgerbewegung“ kommen die Schlagzeilen zweieinhalb Wochen vor der Landtagswahl alles andere als recht.

 [...]
25. April 2012 | nrwrex

WUPPERTAL/RADEVORMWALD – Nach der Durchsuchungsaktion gegen den „Freundeskreis Rade“* haben Neonazis für heute Abend in Wuppertal eine Demonstration angemeldet.

Starten soll sie um 19 Uhr am Hauptbahnhof, berichtete die Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz auf ihrer Facebook-Seite. Ziel der Neonazi-Demonstration sei das Polizeipräsidium.

Vier der 22 Hausdurchsuchungen fanden heute Morgen in Wuppertal statt, 16 in Radevormwald, jeweils eine in Essen und Düsseldorf. (ts)

* /nrwrex/2012/04/nrw-razzia-gegen-freundeskreis-rade-erg-nzt

und

/nrwrex/2012/04/gmd-drei-neonazis-radevormwald-und-d-sseldorf-festgenommen

 [...]
25. April 2012 | nrwrex

RADEVORMWALD/DÜSSELDORF – Wie die Staatsanwaltschaft und Polizei Köln nach Abschluss der Durchsuchungen in Radevormwald, Essen, Düsseldorf und Wuppertal * mitteilten, wurden bei der Aktion drei Haftbefehle vollstreckt.

Zwei Festnahmen sollen in Radevormwald erfolgt sein, eine in Düsseldorf.

Bei den Durchsuchungsmaßnahmen seien neben umfangreichem Datenmaterial und Unterlagen auch verbotene Gegenstände, Wurfsterne, Messer und Schusswaffen sichergestellt worden, berichtete die Polizei. (red.)

*/nrwrex/2012/04/nrw-razzia-gegen-freundeskreis-rade-erg-nzt

 [...]
25. April 2012 | nrwrex

RADEVORMWALD/LEVERKUSEN – „Pro NRW“-Chef Markus Beisicht fühlt sich verfolgt. Fünf Stunden nach dem Beginn der Razzia gegen die Neonaziszene in Radevormwald und drei anderen Städten witterte seine selbst ernannte, extrem rechte „Bürgerbewegung“ eine „Stigmatisierungskampagne“ gegen die Partei, die einen „neuen Höhepunkt“ erreicht habe.

Wie berichtet*, war auch das Fraktionsbüro von „pro NRW“ in Radevormwald am Morgen durchsucht worden.

 [...]
25. April 2012 | nrwrex

RADEVORMWALD/DÜSSELDORF/ WUPPERTAL/ESSEN – Mit einer Razzia gehen Polizei und Staatsanwaltschaft seit 5 Uhr gegen führende Köpfe des neonazistischen „Freundeskreises Rade“ vor.

[caption id="attachment_7640" align="alignright" width="150"]Logo des Freundeskreises Rade Logo des Freundeskreises Rade[/caption]

Die Staat

 [...]
24. April 2012 | nrwrex

DORTMUND – Im Zusammenhang mit einer neuerlichen Attacke auf die Dortmunder Kneipe „Hirsch-Q“* bittet die Polizei um Hinweise von Zeugen.

In einer Pressemitteilung der „antifaschistischen union dortmund“ vom Montag würden Details der Attacke auf Besucher der Gaststätte geschildert, die der Polizei so nicht bekannt seien, erklärte das Dortmunder Polizeipräsidium heute.** Diese Hinweise würden sehr ernst genommen und nun durch die Sondereinheit „Kein Raum für Rechtsextreme“ ermittelt und überprüft.

Der Polizei seien am vorigen Wochenende zwei Auseinandersetzungen im Umfeld

 [...]
24. April 2012 | nrwrex

DORTMUND – In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es vor der Dortmunder Kneipe „Hirsch-Q“ in der Brückstraße erneut zu einem Übergriff auf Gäste des Lokals. Dies berichtet das „Dortmunder Antifa-Bündnis“. Verantwortlich für die Attacke seien mehrere Neonazis und rechte Fußballfans gewesen.

 [...]
23. April 2012 | nrwrex

KOBLENZ – Der Prozess gegen 18 mutmaßliche Macher des rechtsextremen Internet-Radiosenders „Widerstand-Radio“ muss neu aufgerollt werden. Dies berichten der Südwestrundfunk und Spiegel online. Die im vorigen April vom Koblenzer Landgericht verhängten Haft- und Bewährungsstrafen seien vom Bundesgerichtshof (BGH) aufgehoben worden. Angeklagt waren seinerzeit auch sechs Neonazis aus Nordrhein-Westfalen. Dem SWR-Bericht zufolge übte der BGH scharfe Kritik an der Beweisaufnahme und der Beweiswürdigung des Landgerichts.

 [...]
22. April 2012 | nrwrex

UNNA/HAMM – Hans-Jochen Voß bleibt auch weiterhin Vorsitzender des NPD-Kreisverbandes Unna/Hamm.

Bei der Jahreshauptversammlung am Samstag wählten die Mitglieder den langjährigen Vorsitzenden erneut in dieses Amt, berichtete die Partei. Auch die anderen Vorstandsmitglieder seien einstimmig wiedergewählt worden. Wer dem Vorstand neben Voß noch angehört, wurde nicht mitgeteilt.

Voß (Jahrgang 1948) gilt als Bindeglied der NPD in die Szene parteifreier Neonazis.

 [...]