Neonazis

2. April 2012 | nrwrex

DORTMUND – 380 Neonazis demonstrierten am Samstag in Dortmund für den Erhalt ihres „Nationalen Zentrums“.

 [...]
2. April 2012 | nrwrex

DORTMUND – Im Polizeigewahrsam in Dortmund ausnüchtern mussten in den beiden letzten Nächten fünf junge Neonazis. Gegen die fünf wird wegen Sachbeschädigung ermittelt.

 [...]
1. April 2012 | nrwrex

DÜSSELDORF – Bei vier „Regionalkonferenzen“ wollen der neue NPD-Chef Holger Apfel und sein Parteipräsidium die Vertreter der Basis auf das Konzept einer „seriösen Radikalität“ einschwören – sprich: auf das Bemühen um eine gemäßigtere, weniger NS-lastige und weniger abschreckende Außenwirkung. Am heutigen Sonntag steht ein Treffen auf dem Programm, zu dem unter anderem die Parteifunktionäre aus Nordrhein-Westfalen eingeladen sind. Viel spricht dafür, dass die Veranstaltung im Süden von NRW stattfindet.

 [...]
31. März 2012 | nrwrex

DORTMUND – Erstmals seit langer Zeit soll der Protest gegen einen Neonazi-Aufmarsch in Dortmund am heutigen Samstag in Ruf- und Sichtweite der Rechtsextremen möglich sein, zumindest für friedliche Demonstranten. Dies berichtet das WAZ-Internetportal „derwesten.de“. Die Polizei wolle von dem starren Absperrkonzept, bei dem in den zurückliegenden Jahren komplette Stadtteile abgeriegelt worden waren, abweichen. Nach Einschätzung der Polizei werde es sowohl bei den Rechtsextremen als auch im Lager der Linken durchaus gewaltbereite Personen geben.

 [...]
29. März 2012 | nrwrex

DORTMUND – Bei den Hausdurchsuchungen gegen Mitglieder der Dortmunder Neonaziszene wurden am Mittwochabend auch Waffen sichergestellt.

In einer Wohnung in Dorstfeld fanden die Beamten nach Angaben der Dortmunder Polizei ein Luftgewehr, zwei Schreckschusspistolen mit Munition, eine Softairwaffe, zwei Teleskopschlagstöcke, eine Zwille, Pfefferspray und ein Einhandmesser. Folge der Durchsuchung sei eine Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz, berichtete die Polizei. (red.)

 [...]
29. März 2012 | nrwrex

STOLBERG – Neonazis rufen zu „Trauer- und Protestmärschen“ gegen „Deutschenfeindlichkeit“ Anfang April in Stolberg auf, wo im Jahr 2008 ein Migrant einen deutschen Jugendlichen erstach. Auch in diesem Jahr ist mit mehreren hundert Neonazis aus Deutschland, Belgien und den Niederlanden in Stolberg zu rechnen. Ein Veranstalter und ein Hauptredner der Aufmärsche sitzen jedoch seit zwei Wochen in Untersuchungshaft. Michael Klarmann berichtet für die Wochenzeitung „Jungle World“ über Hintergründe der Demonstrationen:

 [...]
29. März 2012 | nrwrex

REMSCHEID – Mit Neonazis will „pro NRW“ als vorgeblich „rechtsdemokratische“ Partei nichts zu tun haben. Dabei dauert es rein optisch nur knapp eine halbe Stunde, um vom Neonazi zum akzeptierten Teil der „pro NRW“-Familie zu werden: ein Fallbeispiel aus Remscheid.

Wie die „rechtsseriöse“ Mutation vonstatten gehen kann, war bei der Demonstration der selbst ernannten „Bürgerbewegung“ am vorigen Samstag in Remscheid* zu bestaunen. Eine Frau mit Neonazi-T-Shirt reiht sich kurz nach dem Start in den Demo-Zug ein.

 [...]
28. März 2012 | nrwrex

DORTMUND – Die Polizei hat am Mittwochabend das „Nationale Zentrum“ Dortmunder Neonazis an der Rheinischen Straße sowie drei Wohnungen „Autonomer Nationalisten“ im Stadtteil Dorstfeld durchsucht. Als die Polizei in der Rheinischen Straße anrückte, fand dort gerade ein „Kameradschaftsabend“ der Szene statt. Mit von der Partie unter den rund 50 Teilnehmern des Treffens: der Kreisvorsitzende der NPD Unna/Hamm, Hans-Jochen Voß, und der Alt-Neonazi Siegfried Borchardt. Am kommenden Samstag planen die Neonazis eine Demonstration in der Ruhrgebietsstadt.

 [...]
28. März 2012 | nrwrex

DÜSSELDORF/METTMANN – Nadine Braun bleibt Vorsitzende des NPD-Kreisverbandes Düsseldorf/Mettmann, Manfred Breidbach einer ihrer Stellvertreter.

Es hatte etwas Aberwitziges, als Neonazis aus Dortmund am vorigen Samstag Meldungen über eine Demonstration der Szene in Wuppertal-Barmen twitterten und dabei sorgsam darauf bedacht waren, die Redner bloß nicht beim Namen zu nennen.

 [...]
26. März 2012 | nrwrex

„Am vergangenen Sonnabend feierte die Kameradschaft Hamm mit über 120 Gästen ihr neunjähriges Bestehen. Der Kameradschaftsdienst war mit einem eigenen Stand und mit 3 Sanitätern vor Ort.“

| Wenn Neonazis feiern, weiß man nie, ob alle den Abend unbeschadet überstehen: Der „Kameradschaftsdienst“, eine Gruppe von Neonazis, die als „Demo-Sanis“ unterwegs sind*, berichtet über einen Einsatz am vorigen Samstag.

* /nrwrex/2012/02/mswaf-neonazi-gewaltt-ter-jetzt-als-sanit-ter-unterwegs

 [...]