Recklinghausen

26. August 2015 | nrwrex

OER-ERKENSCHWICK (KREIS RECKLINGHAUSEN) – Seit einigen Tagen rufen Neonazis im Internet dazu auf, sich am Freitag, den 28. August zu einer „Demo“ in Oer-Erkenschwick zu versammeln. Der Dortmunder Kreisverband von „Die Rechte“ versendet im Netz einen Flyer mit dem Slogan „Asylmissbrauch stoppen. Kriminelle Asylanten in ihre Heimat zurückführen“.  [...]

18. Juni 2014 | nrwrex

RECKLINGHAUSEN - Die anti-islamische "Bürgerbewegung Pax Europa" (BPE) hat am Samstag den Ex-Vorsitzenden der Partei "Die Freiheit", René Stadtkewitz, zu ihrem neuen Bundesvorsitzenden gewählt. Das berichtet das rassistische Blog "Politically Incorrect" ("PI-News"). Im Vorstand sind zudem Personen vertreten, die in der Vergangenheit bei "pro Köln" bzw. "pro NRW" oder bei der FPÖ aufgetreten sind.

 [...]
14. Februar 2013 | nrwrex

NORDRHEIN-WESTFALEN – Eine „Kundgebungsserie“ quer durch NRW kündigt die extrem rechte Partei „pro NRW“ seit gestern auf ihrer Homepage an. Das Anliegen richtet sich wieder einmal gegen einen angeblich „massenhaften Asylmissbrauch und Asylbetrug“.

 [...]
7. Dezember 2012 | nrwrex

BERGKAMEN (KREIS UNNA) - Der für Samstag angemeldete Aufmarsch "gegen Kinderschänder" in Bergkamen fällt aus. Dies berichtet die Westfälische Rundschau. Der Anmelder habe gegenüber der Polizei mitgeteilt, dass er die Veranstaltung aufgrund der Erkrankung einer Mitstreiterin absagen müsse. Er kündigte an, den Marsch zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen.

"Aussteiger" aus der rechten Szene?

 [...]
6. Mai 2012 | nrwrex

RECKLINGHAUSEN – Der Ende 2010 gestorbene hessische Neonazi Thomas Brehl hat sich phasenweise auch als Literat verstanden. Für Preise oder nennenswerte Veröffentlichungen des von ihm Gereimten hat es nie gereicht – der Kreisverband Recklinghausen der rechtspopulistischen Partei „pro NRW“ freilich findet eines seiner Werke offenbar so gut, dass es ihm quasi als Fazit eines Textes dient, der aktuell auf seiner Homepage zu finden ist.

 [...]
3. Mai 2012 | nrwrex

RECKLINGHAUSEN – Neonazis aus Recklinghausen finden den vor einem Jahr von US-Soldaten erschossenen Terroristenanführer Osama bin Laden gut – zumindest manchmal oder vorübergehend.

 [...]
10. März 2012 | nrwrex

RECKLINGHAUSEN – Mit einer Grablampe wurde ein 21-Jähriger auf dem Südfriedhof in Recklinghausen erschlagen. Als dringend tatverdächtig gilt ein 18-Jähriger. Beide seien als Angehörige der rechten Szene in Recklinghausen bekannt, teilten die Polizei und die Staatsanwaltschaft Bochum mit.*

Der 21-jährige Mann war am Donnerstag gegen 18.30 Uhr mit schwersten Kopfverletzungen auf dem Friedhof gefunden worden. Er starb noch vor dem Eintreffen des Notarztes am Tatort.

 [...]
5. Januar 2012 | nrwrex

RECKLINGHAUSEN – „Pro NRW“ zeigte sämtliche Recklinghäuser Kreistagsmitglieder an – ohne Erfolg.

Extremistischen Gruppen und ihrem Umfeld müsse der gesellschaftliche und finanzielle Boden entzogen werden, heißt es in einer Resolution, die Mitte Dezember die Mitglieder des Kreistages beschlossen.

 [...]
13. Dezember 2011 | nrwrex

RECKLINGHAUSEN – Der Kreistag in Recklinghausen hat einstimmig eine Resolution gegen Naziterror und Rechtsextremismus beschlossen, berichtet das WAZ-Internetportal „derwesten.de“. In der Resolution heißt es unter anderem: „Extremistischen Gruppen und ihrem Umfeld müssen der gesellschaftliche und finanzielle Boden entzogen werden.

 [...]
12. Dezember 2011 | nrwrex

RECKLINGHAUSEN – Mit Vehemenz wehre sich die „Unabhängige-Bürger-Partei“ (UBP) gegen den Vorwurf, (rechts-)populistisch zu agieren, berichtet die Recklinghäuser Zeitung. Ein Autor des Blattes begab sich auf Spurensuche im Archiv und wurde fündig. Er entdeckte beispielsweise Vorwürfe, die die heutige UBP-Fraktionsvorsitzende Claudia Ludwig 2008 gegenüber der „Unabhängige-Bürger-Partei“ erhoben hatte, als sie selbst noch für eine andere rechte Wählergruppierung aktiv war. Zum Bericht:

 [...]