Ruhrnachrichten

25. August 2014 | nrwrex
Foto: nrwrex

DORTMUND – Eingekeilt zwischen einer Baustelle und einem Bistro, konfrontiert mit über einhundert AntifaschistInnen, getrennt durch mehrere Reihen Polizei - so hatten sich die rund 85 Neonazis, die am Samstag einem Aufruf von „Die Rechte“ anlässlich des Jahrestages des Verbotes m [...]

19. August 2014 | nrwrex

DORTMUND - "Die Rechte Dortmund" hat im Internet die Gründung eines "Stadtschutzes" bekannt gegeben, der nach eigenen Angaben "Fahndungen unterstützen" und "praktische Hilfe für Opfer von Ghettobildung und Kriminalitätsexplosion" sowie "Personen- und Objektschutz (...) im Umfeld von Asylbewerberheimen" leisten will. Die Neonazis treten in einheitlichen gelben T-Shirts mit der Aufschrift "Die Rechte. Stadtschutz" auf. Für ein Flugblatt der Aktion zeichnet sich Michael Brück verantwortlich.

 [...]
26. Mai 2014 | nrwrex

DORTMUND – Mit Gewalt versuchte sich gestern Abend eine Gruppe Neonazis Zutritt zum Dortmunder Rathaus zu verschaffen. In „SA-Manier“ hätten die Mitglieder der Partei „Die Rechte“ versucht, das Rathaus zu stürmen, schreibt das antifaschistische Bündnis „Blockado“. AntifaschistInnen und PolitikerInnen der demokratischen Parteien stellten sich den Neonazis auf den Treppen des Rathauses in den Weg. Diese schlugen unvermittelt auf sie ein. Flaschen flogen, Pfefferspray lag in der Luft.

 [...]
6. September 2013 | nrwrex

DORTMUND - Eine Woche nachdem die Neonazi-Szene in Dortmund demonstriete, will die als Nachfolgeorganisation des verbotenen "Nationalen Widerstand Dortmund" (NWDO) fungierende Partei "Die Rechte" erneut in der Dortmunder Innenstadt aufmarschieren. Dies berichtet die Tageszeitung "Ruhrnachrichten". Die Neonazis wollen sich demnach um 12 Uhr am Hauptbahnhof Dortmund sammeln, um von dort zum Sonnenplatz im Kreuzviertel zu ziehen. Angemeldet haben sie ihre Versammlung bis 18 Uhr.

 [...]
1. Oktober 2012 | nrwrex

DORTMUND – Das Dortmunder Landgericht hat den Neonazi Sven Kahlin aus der Untersuchungshaft entlassen. Dies berichteten am 28. September die „Ruhrnachrichten“ und die „Westdeutsche Allgemeine Zeitung“ aus Dortmund. Der Haftbefehl gegen Kahlin wurde unter Auflagen ausgesetzt. Das Gericht erklärte, Kahlin sei auf freien Fuß gesetzt worden, weil weder Flucht- noch Wiederholungsgefahr bestehe.

Kahlin erstach im März 2005 den Punk Thomas Schulz in der U-Bahn-Haltestelle Kampstraße in Dortmund. Für die Tat wurde er zu einer Jugendhaftstrafe von sieben Jahren verurteilt.

 [...]
4. August 2010 | nrwrex

Olfen – „Deutschland erwache!“ Oder: „Deutschland den Deutschen!“ Solche und andere Parolen waberten in der Nacht von Samstag auf Sonntag durch Olfen. Dies berichten die Ruhrnachrichten:

http://www.ruhrnachrichten.de/lokales/olfen/Partygaeste-groelten-Nazi-Parolen;art1051,987971

Zu einem älteren Bericht von „NRW rechtsaußen“ zur Neonazi-Szene in Olfen geht’s hier:

/nrwrex/2010/06/coe-neue-gruppen

 [...]
3. Mai 2010 | nrwrex

Dortmund – Dortmunds Ex-Feuerwehrchef Klaus Schäfer räumt weitere Kontakte zur rechten Szene ein. Er habe in den vergangenen sechs Monaten "regelmäßig" an "politischen Diskussionen" in einer Kneipe im Kreuzviertel teilgenommen, berichten die Ruhrnachrichten. Völliges Unverständnis herrsche in der Verwaltung und in den Parteien angesichts Schäfers Aktivitäten, meldet die Westfälische Rundschau. Wie die WDR-Lokalzeit am Abend berichtete, hat Schäfer inzwischen eingeräumt, auch an der Neonazi-Demonstration zum „Nationalen Antikriegstag“ am 5.

 [...]