Schlageter

Onlineausgabe |
Die NS-verherrlichende „exklusive Ein Fähnlein-Erlebnisfahrt für Kameraden“

Für das Wochenende 21. bis 23. April 2017 planen Neonazis eine „historische Exkursion“ in die Eifel und ins Rheinland. Auf dem Programm stehen für den Nationalsozialismus und die völkische Bewegung bedeutende Orte. Im Hintergrund der Reise agiert das Zeitungsprojekt „Ein Fähnlein“, das versucht, eine Brücke zwischen den „alten Kämpfern“ des Nationalsozialismus und heutigen Neonazis zu bauen. Ein entsprechender Personenkreis darf erwartet werden.

27. Juli 2010 | nrwrex

Unna/Dortmund – Jeweils mehr als 90 Prozent der NPDler und DVUler, die sich an Mitgliederbefragungen beider Parteien über eine Fusion beteiligten, sollen mit Ja gestimmt haben. Das Ende der unter einem rasanten Mitgliederschwund und akuter Finanznot leidenden DVU als selbstständiger Partei scheint besiegelt.

 [...]
18. Mai 2010 | nrwrex

Düren/Aachen – Am 29. Mai soll das jährlich abgehaltene „Schlageter-Treffen“ von Neonazis im Rheinland stattfinden. Als Organisator fungiert die „Kameradschaft Aachener Land“ (KAL), gedacht werden soll an dem „Tag des Nationalen Widerstandes im Rheinland“ des Freikorpskämpfers Albert Leo Schlageter. Der „blick nach rechts“ berichtet:

http://www.bnr.de/content/neonazis-zelebrieren-kult

 [...]