Ursula Haverbeck

13. Februar 2012 | nrwrex

OBERHAUSEN – Die Oberhausener NPD mag von ihrer Tradition, Holocaustleugnern und Geschichtsrevisionisten bei Veranstaltungen des Kreisverbandes zu einem Auftritt zu verhelfen, nicht ablassen.

Nach der notorischen Holocaustleugnerin Ursula Haverbeck* und dem Neonazi-Barden Frank Rennicke** war am vorigen Freitag Sylvia Stolz, vorgestellt als „Frau Assessor Sylvia Stolz“, bei der NPD der Ruhrgebietsstadt zu Gast.

 [...]
25. September 2011 | nrwrex

VLOTHO – Das Bundesverwaltungsamt mit Sitz in Köln hat den Verkauf des Gebäudes des ehemaligen „Collegium Humanum“ in Vlotho bestätigt. Angaben über den Käufer machte die Behörde aber nicht. Nach Informationen des Vlothoer Anzeigers wurde das Gebäude durch die Glaubensgemeinschaft der Baptisten erworben. Es solle zunächst grundsaniert werde, ehe dort ein Erholungsheim entstehe. Wie der Vlothoer Anzeiger weiter berichtet, gehen die Aktivitäten der Protagonisten des verbotenen „Collegium Humanum“-Vereins unterdessen außerhalb Vlothos weiter. Zwei Berichte zum Thema:

 [...]
17. Juli 2011 | nrwrex

OBERHAUSEN – Die Holocaustleugnerin Ursula Haverbeck war am Freitagabend bei einer Vortragsveranstaltung der Oberhausener NPD zu Gast. Diesmal ging es der ehemaligen stellvertretenden Vorsitzenden des verbotenen „Vereins zur Rehabilitierung der wegen Bestreitens des Holocaust Verfolgten“ (VRBHV) aber offenbar nicht darum, den Völkermord an den europäischen Juden zu leugnen. Statt dessen deutete sie die Geschichte in anderer Hinsicht um: Die Nationalsozialisten waren die wahren Umweltschützer.

 [...]
12. Juni 2011 | nrwrex

Karlsruhe – Die mehrfach vorbestrafte Holocaustleugnerin Ursula Haverbeck aus Vlotho ruft zu einer „Großkundgebung“ am 17. Juni vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe auf. Die Veranstaltung, die auf diversen Internetseiten der Szene beworben wird, soll sich gegen die Rechtsprechung zum Volksverhetzungsparagraphen 130 des Strafgesetzbuchs richten. Eine aktuelle Meldung beim „blick nach rechts“:

http://www.bnr.de/content/haverbeck-kuendigt-ae-grosskundgebung-ae-an

 [...]
20. April 2011 | nrwrex

Vlotho – Der Bundesgerichtshof hat eine Revision der Holocaustleugnerin Ursula Haverbeck aus Vlotho gegen ein Urteil des Landgerichts München verworfen.

 [...]
19. Januar 2011 | nrwrex

Vlotho – Die Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck-Wetzel musste sich nach dem Verbot des Vereins „Collegium Humanum“ nur bedingt umstellen. In der Szene gelte sie mehr denn je als „braune Ikone“, berichtet „NPD-Blog.info“. Sie besuche Aufmärsche und Veranstaltungen der Neonazi-Bewegung. Zudem verbreite sie weiter ihre kruden Thesen zum Holocaust. Der Bericht über Haverbeck und über eine dürftige Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage zum Thema findet sich hier:

 [...]
12. Oktober 2010 | nrwrex

Vlotho/Bielefeld – Die zuständige Staatsanwaltschaft Bielefeld hat am Montag ein Verfahren gegen Ursula Haverbeck-Wetzel aus Vlotho nach § 154 der Strafprozessordnung eingestellt, da „die zu erwartende Strafe neben der Strafe für andere Taten des Tatverdächtigen nicht erheblich ins Gewicht fällt“. Vor dem Landgericht Bielefeld sollte eigentlich am Mittwoch in einer Berufungsverhandlung über ein Urteil vom 30. Juni 2009 entschieden werden: Haverbeck-Wetzel war vom Amtsgericht Bad Oeynhausen zu einer Geldstrafe verurteilt worden.

 [...]
6. Oktober 2010 | nrwrex

Vlotho/München – Wegen Volksverhetzung ist die 81-jährige Holocaustleugnerin Ursula Haverbeck aus Vlotho am Mittwoch vom Landgericht München zu einer Bewährungsstrafe von sechs Monaten verurteilt worden. Dies berichtet der Vlothoaer Anzeiger. Zudem müsse die frühere Vorsitzende des verbotenen Vereins „Collegium Humanum“ 1000 Euro zahlen. Haverbeck habe gestanden, eine den Holocaust leugnende Schrift verfasst und an Schulklassen verteilt zu haben. Zum Bericht des Vlothoaer Anzeigers:

 [...]
4. Oktober 2010 | nrwrex

Vlotho/München – Die einschlägig vorbestrafte Vlothoerin Ursula Haverbeck-Wetzel muss sich von heute an vor dem Landgericht München erneut wegen Volksverhetzung und Beihilfe dazu verantworten.

 [...]
17. September 2010 | nrwrex

Bielefeld – Ursula Haverbeck aus Vlotho, Jahrgang 1928 und wegen Holocaustleugnung mehrfach vorbestraft, muss sich Anfang Oktober vor den Landgerichten in Bielefeld und München verantworten. In Bielefeld geht es am 8. Oktober um einen Brief, den Haverbeck im Januar 2008 an Charlotte Knobloch, die Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland, gerichtet hatte.

 [...]