LOTTA #56

Cover der LOTTA #56

Schwerpunkt Baustelle NSU-Aufklärung

Versuch einer Bestandsaufnahme

Von Alexander Häusler
Von Rechts zur Mitte?
Die „Alternative für Deutschland“ nach der Europawahl
Von Britta Kremers
Baustelle NSU-Aufklärung
Versuch einer Bestandsaufnahme
Von Felix Hansen und Michael Weiss
Der NSU und sein Netzwerk
Von Heike Kleffner
Auch in NRW wird ein NSU-Untersuchungsausschuss eingerichtet
Von Britta Kremers
Von Verena Grün
Der hessische NSU-Untersuchungsausschuss nimmt seine Arbeit auf
Von Johannes Hartwig
Interview mit dem Rechtsanwalt Sebastian Scharmer
Von Liz Fekete
Institutioneller Rassismus als Herausforderung
Von Alexander Brekemann
Die Kommunalwahlergebnisse der extremen Rechten in NRW
Von Fabian Boist
Die extreme Rechte bei den Kommunalwahlen in Rheinland-Pfalz
Von Leopold Lubbe und Sonja Brasch
„Neurechte“ Plattformen
Zu Besuch bei Marburger Burschenschaften
Von Dominik Clemens
Der „Arminius-Bund“ buhlt um AnhängerInnen – mit mäßigem Erfolg
Von Joß Fritz
Der „Verband Deutscher Soldaten“ und die Zeitschrift „Soldat im Volk“
Von Verena Grün
Der Prozess gegen das „Aktionsbüro Mittelrhein“
Unter freiem Himmel
Demonstrative Aktionen der extremen Rechten
Kurzmeldungen
Fakten, Fakten, Fakten aus den LOTTA-Ländern
Von Andreas Schmidt
Eine Kritik der „Montagsdemos für den Frieden“
Von Carsten Hübner
Die extreme Rechte gewinnt bei der Europawahl hinzu
Von Jörg Kronauer
Die „United Kingdom Independence Party“ (UKIP)
Von Günter Born
Vor 70 Jahren löschten deutsche Soldaten das französische Dorf Oradour aus
Von Jonas und Jule für die Projektgruppe Docview
Ein Dokumentarfilm mit Shoah-Überlebenden im Kibbuz Ma’abarot