Von

Ihr Kampf

Kann es sein, dass es noch kein Buch zu Neonazis im Kampfsport gab? Wenn, dann hat Robert Claus diese Lücke mit „Ihr Kampf“ nun gefüllt. Das Buch verspricht zu zeigen, wie sich Europas extreme Rechte für den Tag X wappnet. Robert Claus ist Autor, Referent und Moderator. Zuletzt veröffentlichte er 2017 „Hooligans — eine Welt zwischen Fußball, Gewalt und Politik“, in dem Kampfsport und Neonazismus peripher eine Rolle spielen.

„Ihr Kampf“ beleuchtet diesen Zusammenhang als Sammelwerk aus verschiedenen Blickwinkeln und versucht so, detailliertes Wissen zu einer politischen Analyse aufzustellen.

Claus beginnt mit einer nüchternen Beschreibung der Professionalisierung und Organisation des neonazistischen Kampfsports und einer ideellen Einbettung von Wehrhaftigkeit und Ideologie im Nationalsozialismus. Es folgen Beiträge zu Veranstaltungsformaten, RechtsRock als Vorbild und der Security-Branche als Absatzmarkt. In weiteren Beiträgen werden verschiedene Ländernetzwerke beleuchtet, bevor das Buch mit einer Diskussion über Gegenstrategien schließt. Dabei verwenden die Autor*innen eine nachvollziehbare Sprache. Es gelingt Claus, mit vielen, gut recherchierten Beispielen und ohne dafür den Sport verantwortlich zu machen, Kampfsport als Bestandteil neonazistischer Langzeitstrategie abzubilden, die sowohl ein lukratives Geschäftsmodell beinhaltet als auch ihre Protagonist*innen für einen angestrebten Umsturz vorbereitet.

Das Buch wäre noch besser geworden, hätte es noch ein eigenes Kapitel zur Rolle von Bekleidungsmarken bekommen. Die vielen Querverweise erfordern etwas Geduld, doch sie bilden die Grundlage der Analyse.
Das Buch ist für Fachfremde eine wichtige Korrektur der Wahrnehmung von Neonazis als Gelegenheitsschläger. Für Antifaschist*innen und Kampfsportler*­innen ist es Pflichtlektüre.

Robert Claus:
Ihr Kampf — Wie Europas extreme Rechte für den Umsturz trainiert
Verlag Die Werkstatt, Göttingen 2020
224 Seiten, 19,90 Euro

Meta