Lesetipp: „Pro NRW“ als „Außenstelle freiheitlicher Politik“

Leverkusen – Der FPÖ-Generalsekretär Vilimsky hat heute bei einer Pressekonferenz in Leverkusen angekündigt, die Kooperation mit der rechtspopulistischen „pro“-Bewegung intensivieren zu wollen. Auf ein eigenes Büro in Deutschland verzichtet die FPÖ allerdings. Zur „pro NRW“-Pressekonferenz ein Bericht beim „blick nach rechts“:

http://www.bnr.de/content/die-ae-aussenstelle-ae-freiheitlicher-politik

Meta