Lesetipp: Niemand will Bochumer NPD-Immobilie

BOCHUM – Vor dem Bochumer Amtsgericht fand am Donnerstag der erste Termin zur Zwangsversteigerung der Immobilie statt, in der die NPD in Wattenscheid ihre NRW-Geschäftsstelle unterhält. Abgegeben wurde ein einziges Angebot über 70.000 Euro, berichtete die Internetseite „bo-alternativ“. Da der Verkehrswert von Gebäude und Grundstück auf 160.000 Euro festgesetzt war und beim ersten Versteigerungstermin mindestens 50 Prozent des Verkehrswertes erreicht werden müssen, wird nun ein neuer Termin anberaumt. Zum Bericht:

http://www.bo-alternativ.de/2011/07/14/niemand-will-die-nazi-immobilie/

Meta