31. Dezember 2010 | nrwrex

Dortmund – Etwas mehr als 100 Neonazis nahmen heute Mittag an einer Demonstration in Dortmund teil.

Ohne Auftaktreden und ohne Live-Musik startete die Demonstration gegen 13.30 Uhr am S-Bahnhof Dorstfeld. Bei einer Zwischenkundgebung an der Rheinischen Straße träumte ein Redner aus dem hessischen Schwalm-Eder-Kreis von einem Staat mit nur noch einer Partei, der wieder errichtet werden solle. Ein „Kamerad“ aus Unna beklagte derweil die „rassische Degeneration“, unter der Deutschland seit 1945 leide.

 [...]
31. Dezember 2010 | nrwrex

Dortmund – Von der S-Bahn-Station Dorstfeld im Westen der Stadt bis zur Katharinentreppe am Hauptbahnhof ziehen Neonazis bei ihrer für den heutigen Silvestertag angemeldeten Demonstration durch Dortmund.

 [...]
30. Dezember 2010 | nrwrex

Dortmund – Max Branghofer, Landesvorsitzender der DVU in Nordrhein-Westfalen, gehört zu den vier Klägern, die vor Gericht die „Fusion“ zwischen NPD und DVU doch noch verhindern wollen. Zwar ist der Verschmelzungsvertrag beider Parteien inzwischen unterschrieben. Aufgeben wollen die Gegner des Zusammenschlusses aber noch nicht. Der „blick nach rechts“ berichtet aktuell:

http://www.bnr.de/content/einheit-mit-einschraenkung

 [...]
29. Dezember 2010 | nrwrex

Dortmund – Der Auftritt zweier Rechtsrock-Bands bei der für Freitag geplanten Neonazi-Demonstration in Dortmund wurde abgesagt.

Grund dafür seien „Ausfälle in der ohnehin an Silvester dünn bedeckten Personaldecke der beiden Gruppen“, heißt es auf der Homepage der Dortmunder Neonazis.

 [...]
28. Dezember 2010 | nrwrex

Kusel – Die ausgefallene Veranstaltung der NPD-Nachwuchsorganisation „Junge Nationaldemokraten“ (/nrwrex/2010/12/nrw-junge-nationaldemokraten-zum-jahreswechsel-heimatlos ) sollte offenbar nicht in NRW, sondern im rheinland-pfälzischen Landkreis Kusel stattfinden und war gedacht als bundesweites Treffen der JN. Die Tageszeitung Die Rheinpfalz berichtet, die Polizei sei gestern massiv gegen Rechtsextremisten vorgegangen, die sich in einer Gaststätte zu dem mehrtägigen „Jahreswechsellager“ treffen wollten. Mehr als 50 Polizisten hätten die Zufahrten zu der Gaststätte gesperrt.

 [...]
28. Dezember 2010 | nrwrex

Dortmund – Veralbert Dennis Giemsch, „Kopf“ der Dortmunder Neonazis und Betreiber des „Resistore-Versands“, seine eigenen Kameraden? Vollmundig verspricht er ein „Silvesterkonzert“ in der Dortmunder Innenstadt mit zwei Bands der Szene. Doch so viel Musik, dass man ernsthaft von einem Konzert sprechen könnte, soll bzw. darf es bei der Neonazi-Demo am 31.

 [...]
27. Dezember 2010 | nrwrex

Unna – Früher oder später werde „die neue nationalsozialistische Kampfzeit“ in einer „neuen Machtergreifung münden“, meinen die Neonazis aus dem Raum Unna. Ihr Ahlener „Kamerad“ Daniel Bake, der derzeit unter anderem wegen diverser Körperverletzungsdelikte in Schwerte eine Haftstrafe absitzt, hofft gar, dass das „Kampfjahr 2011“ bereits das letzte sein werde.

 [...]
27. Dezember 2010 | nrwrex

Krefeld – Dem nordrhein-westfälischen NPD-Nachwuchs ist offenbar der Veranstaltungsort für ein Treffen abhanden gekommen, das zum Jahreswechsel stattfinden sollte.

 [...]
25. Dezember 2010 | nrwrex

Bonn – Unter dem Einfluss eines Alten Herrn der Alten Breslauer Burschenschaft der Raczeks zu Bonn* öffnet sich die Verbandszeitschrift der Deutschen Burschenschaft (DB) für NPD-Positionen und rechte Verschwörungstheorien.

Schriftleiter der „Burschenschaftlichen Blätter“, der Verbandszeitschrift der DB, ist seit 2008 Norbert Weidner. Weidner, einst NRW-Landesgeschäftsführer der 1995 verbotenen Freiheitlichen Deutschen Arbeiterpartei (FAP), wurde nach seinem angeblichen Rückzug aus der rechten Szene bei der Alten Breslauer Burschenschaft der Raczeks zu Bonn aktiv.

 [...]
24. Dezember 2010 | nrwrex

„Wir haben keine Lust auf stumpfsinniges Komasaufen als einzige Beschäftigung.“

Die „Freien Nationalisten Sauerland“ wollen auf ihrer Homepage „Vorurteile über Nazis“ ausräumen und betonen, dass ihr bevorzugtes Interessengebiet nicht ausschließlich der übermäßige Alkoholkonsum ist.

 [...]
24. Dezember 2010 | nrwrex

Köln/Berlin – Daheim im Rheinland drängen „Parteifreunde“ von „pro NRW“ und „pro Köln“ Manfred Rouhs, als Spitzenkandidat von „pro Deutschland“ bei der Abgeordnetenhauswahl in Berlin anzutreten und im Gegenzug seinen Sitz im Rat der Domstadt aufzugeben. Doch der so Bedrängte sagt zum Thema Stadtratsmandat öffentlich erst einmal nichts.

 [...]
23. Dezember 2010 | nrwrex

Dortmund – Demonstration mit Live-Musik oder Konzert? Ersteres ist durch das Versammlungsrecht geschützt, das Konzert nicht. Wohl deshalb vermieden Dortmunds Neonazis in der Vorbereitung einer Veranstaltung im September* und aktuell bei den Ankündigungen für ihre Demonstration am 31. Dezember** tunlichst das Wort Konzert. Bislang jedenfalls: Dennis Giemschs „Resistore-Versand“ kennt solche verbal-taktische Zurückhaltung nicht.

„Kommt zum Silvester-Konzert nach Dortmund“, wird im Blog des Neonazi-Versands an die Kameraden appelliert.

 [...]
23. Dezember 2010 | nrwrex

Meerbusch – Nachdem rechte Internetseiten aus Neuss und Berlin gegen das Meerbuscher „Rock am Turm“-Konzert hetzten, haben die Veranstalter die für den 27. Dezember geplante Veranstaltung abgesagt. Dies berichtet die Rheinische Post:

http://www.rp-online.de/duesseldorf/meerbusch/nachrichten/Rock-am-Turm-faellt-aus_aid_945276.html

 [...]
23. Dezember 2010 | nrwrex

„Soll man sich in Rheindorf über Allmosen freuen?“

„Pro NRW“ Leverkusen berichtet unter dieser Überschrift, dass von der EU acht Millionen Euro für das Projekt „Soziale Stadt“ in den Stadtteil Rheindorf-Nord fließen. Was das mit dem 160-Seelen-Dorf Allmosen im Südbrandenburgischen zu tun hat, ist nicht überliefert.

 [...]