31. Januar 2011 | nrwrex

Köln/Schwelm – Wer gedacht hatte, der Streit über zwei Mitglieder des NPD-Landesvorstands wegen ihrer angeblich zu großen Offenheit gegenüber der Polizei wäre beigelegt oder zumindest im Sande verlaufen, dürfte sich getäuscht sehen.

 [...]
31. Januar 2011 | nrwrex

Herford – Der im vorigen März von den „Republikanern“ zu „pro NRW“ gewechselte Mindener Kreistagsabgeordnete Ulrich Manes (64) übernimmt den Bezirksvorsitz der selbst ernannten rechtspopulistischen „Bürgerbewegung“ in Ostwestfalen-Lippe.

 [...]
30. Januar 2011 | nrwrex

Koblenz/Düsseldorf – Die Staatsanwaltschaft Koblenz hat gegen 18 Neonazis wegen des Betriebs des Internetradios „Widerstandradio“ Anklage erhoben. Unter anderem wird ihnen Volksverhetzung und die Bildung einer kriminellen Vereinigung vorgeworfen. Zu den Beschuldigten zählen auch sechs Neonazis aus Nordrhein-Westfalen.

 [...]
30. Januar 2011 | nrwrex

Wuppertal – Von einem „Ausnahmezustand“ berichtet die Westdeutsche Zeitung aus Wuppertal anlässlich der Neonazi-Demonstration, zu der am Samstagnachmittag am Bahnhof Unterbarmen rund 200 Teilnehmer anreisten. Sie seien von dort aus Richtung Elberfelder Innenstadt gezogen. Allerdings war nach eineinhalbstündiger Demonstration für sie schon wieder Schluss. Sie seien mit Bussen wieder zu verschiedenen Bahnhöfen gebracht worden, um nicht auf Gegendemonstranten zu treffen.

 [...]
29. Januar 2011 | nrwrex

Viersen – Die NPD hat abermals im Zusammenhang mit dem „Fall Mirco“ eine Aktion im Raum Viersen angekündigt. Der Landesverband teilte mit, am heutigen Samstag werde aus „traurigem und aktuellen Anlaß […] eine Mahnwache der JN-NRW im Kreis Viersen“ unter dem Motto „Todesstrafe für Kindermörder!“ stattfinden. Klarmanns Welt berichtet:

http://klarmann.blogsport.de/2011/01/28/rechts-npd-plant-aktion-im-kreis-viersen/

 [...]
29. Januar 2011 | nrwrex

Wuppertal – Auch vor dem Oberverwaltungsgericht Münster ist der Pulheimer Neonazi Axel Reitz mit seiner Klage gegen die Auflagen der Polizei für die am heutigen Samstag geplante Demonstration in Wuppertal gescheitert.

 [...]
29. Januar 2011 | nrwrex

Gelsenkirchen – „Pro NRW“, mit angeblichen Fachleuten für alle möglichen Lebenslagen schon reichlich gesegnet, hat nun auch einen militärpolitischen Experten. Kevin Gareth Hauer, Leutnant der Reserve, führt zwar diesen Titel noch nicht auf seiner Visitenkarte, fühlt sich aber schon so.

 [...]
28. Januar 2011 | nrwrex

Leverkusen – Ohne sie beim Namen zu nennen, rüffelt der NPD-Politiker Frank Franz die „pro NRW“-Spitzenleute Markus Beisicht und Judith Wolter, weil sie die Gegner einer „Fusion“ von NPD und DVU vor Gericht vertreten hatten. Was die „Pro-Bewegung“ mit der Gerichtsentscheidung „außer einer kindischen Schadenfreude jetzt für Deutschland erreicht hat, bleibt mir ein Rätsel“, meinte Franz. Im Übrigen will die NPD trotz anderslautendem Gerichtsbeschluss an der erfolgten „Verschmelzung“ mit der DVU festhalten. Der „blick nach rechts“ berichtet:

 [...]
28. Januar 2011 | nrwrex

Wuppertal - Das Verwaltungsgericht Düsseldorf hat einem Bericht der Westdeutschen Zeitung zufolge die Klage der Wuppertaler Nazi-Demo-Veranstalter gegen Polizei-Auflagen in erster Instanz abgelehnt. Axel Reitz und seine Anhänger hatten vorgehabt, vom Wuppertaler Hauptbahnhof durch die Innenstadt zum Autonomen Zentrum an der Gathe zu ziehen. Dies hatte die Polizei mit Verweis auf die drohende Störung der öffentlichen Sicherheit untersagt. Zum Bericht:

 [...]
28. Januar 2011 | nrwrex

Köln – „Pro Köln“ will parallel zum Richtfest an der Ehrenfelder Moschee am kommenden Mittwoch eine „Mahnwache“ abhalten.

Für die Zeit von 12 bis 14 Uhr hat die selbst ernannte „Bürgerbewegung“ ihre Veranstaltung an der Ecke Venloer Straße/Fuchsstraße angemeldet. „Pro Köln“ empört sich, dass das Richtfest just an diesem Tag, da die katholische Kirche „Maria Lichtmess“ feiert, stattfinden soll. Der Richtkranz werde, so die extrem rechte Populistentruppe, „die dann zumindest architektonische Vormachtsstellung des Islam in Köln-Ehrenfeld krönen“.

 [...]
28. Januar 2011 | nrwrex

Wuppertal – Axel Reitz, Veranstalter der Neonazi-Demo am Samstag in Wuppertal, hat beim Verwaltungsgericht Düsseldorf Klage gegen die Auflagen der Polizei eingereicht. Dies berichtet die Westdeutsche Zeitung. Die Klage sei am Mittwochnachmittag beim Gericht eingegangen, heißt es unter Berufung auf die Wuppertaler Polizei. Wie berichtet, sollte die Demonstration nach dem Willen von Reitz vom Hauptbahnhof zum Autonomen Zentrum an der Gathe führen. Die Polizei hatte ihm offenbar diese Route verwehrt.

 [...]
27. Januar 2011 | nrwrex

München/Dortmund – Die „Fusions“-Gegner innerhalb der DVU haben vor dem Landgericht München I heute einen Erfolg erzielt. Mit einer einstweiligen Verfügung vom heutigen Donnerstag stoppte das Gericht die Fusion – vorerst. Der „blick nach rechts“ berichtet:

http://www.bnr.de/content/verschmelzung-ae-zwischen-npd-und-dvu-wird-entschleunigt

 [...]
27. Januar 2011 | nrwrex

Bochum – Wie schafft man es als NPD-Funktionär am Holocaust-Gedenktag, dem antisemitischen Anhang deutlich zu machen, dass man sich im Ungeist einig ist – ohne zugleich in die Gefahr zu geraten, sich dabei strafbar zu machen?

Die Bochumer NPD, Heimatkreisverband des Landesvorsitzenden Claus Cremer, übt sich heute in dieser Disziplin. „Mit Stolz, aber auch Trauer gedenken wir dem 27. Januar“, heißt es auf deren Homepage. Der 27. Januar könne „von der deutsche Nation als Freuden-, aber auch als Trauertag begangen werden“.

 [...]
27. Januar 2011 | nrwrex

Attendorn – Drei junge Attendorner haben nach Angaben der Polizei zugegeben, im Dezember mehr als 30 Hauswände beschmiert zu haben, unter anderem mit SS-Runen und Hakenkreuzen.

 [...]