17. Juli 2011 | nrwrex

OBERHAUSEN – Die Holocaustleugnerin Ursula Haverbeck war am Freitagabend bei einer Vortragsveranstaltung der Oberhausener NPD zu Gast. Diesmal ging es der ehemaligen stellvertretenden Vorsitzenden des verbotenen „Vereins zur Rehabilitierung der wegen Bestreitens des Holocaust Verfolgten“ (VRBHV) aber offenbar nicht darum, den Völkermord an den europäischen Juden zu leugnen. Statt dessen deutete sie die Geschichte in anderer Hinsicht um: Die Nationalsozialisten waren die wahren Umweltschützer.

 [...]
16. Juli 2011 | nrwrex

DÜSSELDORF – Geringer kann die Außenwirkung einer Kundgebung schwerlich ausfallen: Auf einem Parkstreifen an der Achenbachstraße neben dem griechischen Generalkonsulat in Düsseldorf, abseits aller Passantenströme, veranstaltete „pro NRW“ am Samstagnachmittag eine „Mahnwache“.

 [...]
15. Juli 2011 | nrwrex

LEVERKUSEN – „Pro NRW“ zieht es beim morgigen „Landesaktionstag“ der Partei gegen die „Euro-Abzocke“ offenbar unter anderem vor griechische Konsulate oder EU-Vertretungen.

Angeblich wollen die Rechtspopulisten am Samstag in mehr als 40 Städten Aktionen starten. „Wir werden Mahnwachen vor neuralgischen Punkten durchführen, überall in Nordrhein-Westfalen gibt es griechische Konsulate oder EU-Vertretungen“, zitiert die rechte Internetseite „BlaueNarzisse“ den „pro NRW“-Chef Markus Beisicht.

 [...]
15. Juli 2011 | nrwrex

SCHWELM/ENNEPETAL – Der frühere NPD- und jetzige „pro NRW“-Stadtrat Andre Hüsgen aus Ennepetal ist vor dem Schwelmer Amtsgericht mit einer Klage gegen die frühere Pressesprecherin der Partei „Die Linke“ im Ennepe-Ruhr-Kreis gescheitert. Dies berichtete die Westfälische Rundschau in ihrer Donnerstagsausgabe.

 [...]
14. Juli 2011 | nrwrex

KÖLN – Eine Gruppe mutmaßlicher Neonazis überfiel in der Nacht zum Sonntag ein linkes Protest-Camp auf dem Kölner Rudolfplatz. Die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus im Regierungsbezirk Köln nimmt in diesem Zusammenhang einen im Internet veröffentlichten Text der „Autonomen Nationalisten Köln“ (ANK) in den Blick und resümiert: Durch diesen Text bestärke sich der Verdacht, dass es sich bei dem Angriff um eine geplante Aktion der Neonazi-Szene handeln könnte. Zum Beitrag bei der Mobilen Beratung:

 [...]
14. Juli 2011 | nrwrex

BOCHUM – Vor dem Bochumer Amtsgericht fand am Donnerstag der erste Termin zur Zwangsversteigerung der Immobilie statt, in der die NPD in Wattenscheid ihre NRW-Geschäftsstelle unterhält. Abgegeben wurde ein einziges Angebot über 70.000 Euro, berichtete die Internetseite „bo-alternativ“. Da der Verkehrswert von Gebäude und Grundstück auf 160.000 Euro festgesetzt war und beim ersten Versteigerungstermin mindestens 50 Prozent des Verkehrswertes erreicht werden müssen, wird nun ein neuer Termin anberaumt. Zum Bericht:

 [...]
14. Juli 2011 | nrwrex

RADEVORMWALD – Wo Tobias Ronsdorf draufsteht, muss nicht unbedingt Tobias Ronsdorf drin sein.

 [...]
14. Juli 2011 | nrwrex

DÜSSELDORF – Für den 1. Oktober kündigen die belgischen „Blood & Honour“-Divisionen „Flanders“ und „Wallonia“ ein Konzert im Gedenken an den am 14. September 1993 bei einem Autounfall ums Leben gekommenen B&H-Gründer Ian Stuart Donaldson an. Unterstützung kommt offenbar aus Deutschland.

Spielen sollen die aus Lübeck kommende Band „Words of Anger“, die englische Gruppe „Hearts of Oak“ sowie die französischen Bands „Bagadou Storm“ und „Sinweldi“.

 [...]
14. Juli 2011 | nrwrex

BERLIN – Während sich Mitglieder und Anhänger von „pro Deutschland“ in den letzten Tagen die Schuhsohlen abliefen, um auch noch die letzten Unterstützungsunterschriften für die Abgeordnetenhauswahl in Berlin zu sammeln, weilte Patrik Brinkmann, „Internationaler Sekretär“ der „Pro-Bewegung“ und kurzzeitiger „pro D“-Landesvorsitzender, gedanklich ganz woanders und weit weg – irgendwo zwischen Indien und dem Südsudan vermutlich.

„Wahrscheinlich ist es, das muss ich auch ganz selbstkritisch sagen, ohnehin besser, wenn ich weiter im Hintergrund arbeite“, hatte der Schwede vor ei

 [...]
13. Juli 2011 | nrwrex

LEVERKUSEN/BERLIN – Markus Beisicht, Vorsitzender der Partei „pro NRW“ und des Vereins „Pro-Bewegung“, sieht ebenjene „Bewegung“ in Berlin politisch „auf der Überholspur“. Es sei „eine einmalige Leistung“ und zeige „das große Potential der Pro-Bewegung vor Ort“, dass man voraussichtlich neben der Abgeordnetenhauswahl auch zu allen Bezirksverordnetenversammlungen und in 77 von 78 Direktwahlkreisen antreten werde.

 [...]
13. Juli 2011 | nrwrex

DÜSSELDORF – Die Düsseldorfer „Republikaner“ haben eine Demonstration gegen einen 63-jährigen Sexualstraftäter angekündigt, der nach Verbüßen seiner Haft und anschließenden zehn Jahren Sicherheitsverwahrung auf freien Fuß gekommen ist und nun in der Landeshauptstadt wohnt.

 [...]
12. Juli 2011 | nrwrex

BONN – Erzkonservative studentische Verbindungen, in denen rechtsextremes Gedankengut verbreitet ist,  wollen die Macht in der Deutschen Burschenschaft (DB) übernehmen. Anlass ist eine interne Auseinandersetzung auf dem jüngsten Burschentag im Juni in Eisenach um „Ariernachweise“ zur Aufnahme neuer Mitglieder. Mit von der Partie beim jetzigen „Putsch“-Versuch ist die „Alte Breslauer Burschenschaft der Raczeks zu Bonn“. Der „blick nach rechts“ berichtet:

http://www.bnr.de/content/nur-deutsche-vorfahren

 [...]
12. Juli 2011 | nrwrex

KÖLN – „Pro NRW“ hat gelernt, sich auch über die kleinen Dinge zu freuen. „Landesaktionstag gegen Euro-Abzocke wirft mediale Schatten voraus“, melden die Rechtspopulisten heute. Was ist geschehen? Berichte in FAZ, Welt, der Süddeutschen? Nein, zwei Internetblogs haben sich „in langen Hintergrundberichten“ mit dem Thema beschäftigt.

 [...]
12. Juli 2011 | nrwrex

KÖLN – An der Auseinandersetzungen mit den Protest-Campern vom Rudolfplatz war auch Marcel K., ein polizeibekannter Rechtsextremist aus Leverkusen, beteiligt. Dies berichtet der Kölner Stadt-Anzeiger. K. war am Wochenende vorübergehend festgenommen worden. Er gilt als einer der führenden Köpfe der „Autonomen Nationalisten“ in der Region. Der Leverkusener, der nach Zeugenaussagen mit auf die meist linken Demonstranten eingeprügelt haben soll, bestreite die Vorwürfe, erklärte die Staatsanwaltschaft.
Zum Bericht des Stadt-Anzeigers:

 [...]