31. Dezember 2011 | nrwrex

KÖLN – „Pro NRW“-Generalsekretär Markus Wiener hat ein Resümee des zu Ende gehenden Jahres gezogen. Erwartungsgemäß unter der Überschrift „Positive Bilanz des Jahres 2011“.

 [...]
31. Dezember 2011 | nrwrex

DÜREN – „Die NPD Düren gibt es nicht mehr.“ Sagt Ingo Haller. Bis zum vorigen September, als ein Parteiausschlussverfahren gegen ihn und seine Stellvertreter Rene Laube und Rene Rothhanns eingeleitet wurde*, war er Vorsitzender jenes Kreisverbandes.

 [...]
30. Dezember 2011 | nrwrex

LEVERKUSEN – Im Zusammenhang mit der Attacke von Neonazis gegen Besucher des Opladener Lokals Bizarre in der Nacht auf Heiligabend* ist der mutmaßliche Haupttäter heute in Haft genommen worden.

Ermittlungen des kriminalpolizeilichen Staatschutzes hätten heute Morgen zur Festnahme des 21-Jährigen Leverkuseners geführt, berichteten Staatsanwaltschaft und Polizei. Der Mann sei „aktives Mitglied der rechten Szene in Leverkusen und in der Vergangenheit bereits mehrfach wegen Gewaltdelikten in Erscheinung getreten“.

 [...]
30. Dezember 2011 | nrwrex

DORTMUND – Neonazis wollen aus dem heute begonnenen Prozess gegen den Sexualstraftäter Heinrich K. vor dem Dortmunder Landgericht Kapital schlagen: durch die Verteilung von Flugblättern („Todesstrafe für Kinderschänder“) draußen vorm Gerichtsgebäude, aber auch durch geballtes Auftreten im Gerichtssaal und schließlich durch die Auswertung des Verhandlungstages und der eigenen Propagandaaktivitäten auf den eigenen Internetseiten.

 [...]
29. Dezember 2011 | nrwrex

BIELEFELD – Das Bielefelder Bündnis gegen Rechts wirft drei namentlich genannten Teilnehmern der Bielefelder Neonazi-Demonstration von Heiligabend vor, an einem Übergriff auf einen Beobachter der Veranstaltung beteiligt gewesen zu sein.

 [...]
28. Dezember 2011 | nrwrex

BERLIN/LEVERKUSEN – Seinen Rückzug aus der ganz praktischen Politik hatte Patrik Brinkmann bereits im August kurz und knapp erklärt.* Jetzt schob der schwedische Rechtsaußen, der sein parteipolitisches Glück in der Bundesrepublik zunächst bei der NPD, dann bei der DVU und schließlich bei „pro NRW“ und „pro Deutschland“ versuchte, in einem Brief an die „lieben Freunde“ und „lieben Feinde“ noch einmal Begründungen nach.

Seine „größte Fehleinschätzung“ sei das Engagement für die NPD gewesen, schreibt Brinkmann.

 [...]
27. Dezember 2011 | nrwrex

LEVERKUSEN – In der Opladener Kneipe Bizarre sind in der Nacht zu Heiligabend zwölf Personen verletzt worden. Drei Täter, die laut Polizei der „rechten Szene“ angehören, hatten erhebliche Mengen Reizgas aus dem Eingangsbereich in das Lokal gesprüht, berichtet der Kölner Stadt-Anzeiger. Zwei der Verletzten mussten dem Bericht zufolge mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Zum Beitrag des Stadt-Anzeigers:

 [...]
26. Dezember 2011 | nrwrex

MÜNSTER – „netz-gegen-nazis.de“ veröffentlicht in diesem Tagen eine Serie unter dem Titel „Jahresrückblick 2011“, regionalisiert nach Bundesländern. Im Interview zu Nordrhein-Westfalen antworteten Heiko Klare und Michael Sturm von „mobim – Mobile Beratung im Regierungsbezirk Münster. Gegen Rechtsextremismus, für Demokratie“ auf die Fragen des Internetportals. Ihr Fazit: In Nordrhein-Westfalen punkten einerseits islamfeindliche Parteien und Gruppierungen, die mit Kongressen und Märschen auf sich aufmerksam machen.

 [...]
26. Dezember 2011 | nrwrex

„Vereinzelt kommen nun Ideen auf, man könne, wenn die Situation in unserem Land aufgrund der fortschreitenden Überfremdung hoffnungslos geworden ist, in andere Regionen auswandern. Dort könne man deutsche Siedlungen errichten und so den Bestand unseres Volkes gewährleisten. – Aber ist das eine erstrebenswerte Alternative für unser Volk? Ein paar Reservate irgendwo in Skandinavien, Kanada oder Rußland? Ein paar tausend Übriggebliebene eines einstigen 100-Millionen-Volkes?“

 [...]
24. Dezember 2011 | nrwrex

BIELEFELD – Um die 70 Neonazis hatten sich Heiligabend gegen 12.20 Uhr am Bielefelder Ostbahnhof eingefunden, um „ein Zeichen gegen Repression, ein Zeichen für Freiheit“ zu setzen und Botschaften „an die Gesellschaft, die wir ablehnen und an die Kameraden in Haft“ zu senden.

 [...]
24. Dezember 2011 | nrwrex

DORTMUND/HAMM – Weihnachtszeit ist die Zeit, in der man an seine Liebsten denkt. Sagt die Werbung und sagt der Besinnungsaufsatz. Die Liebsten so mancher Neonazis sind Kriegsverbrecher, Polizistenmörder, notorische Schläger und Holocaustleugner, orientiert man sich daran, wem diese Neonazis in diesem Jahr besondere Weihnachtsgrüße zukommen lassen.

 [...]
23. Dezember 2011 | nrwrex

LEVERKUSEN – Leverkusener Neonazis wollen gegen Überlegungen, eine Synagoge in der Farbenstadt zu bauen, mobil machen.

 [...]
23. Dezember 2011 | nrwrex

BIELEFELD – Neonazis sollen bei ihrem Aufzug am Heiligen Abend nur einen Kilometer lang rund um den Bielefelder Ostbahnhof marschieren dürfen, berichtet das Westfalen-Blatt. Die Polizei habe sich erstmals zur Strecke geäußert, die den erwarteten 40 Neonazis zugestanden wird. Sie soll vom Ostbahnhof in die Nähe des Ziels der Neonazi-Kundgebung, das linksautonome Arbeiter-Jugend-Zentrum (AJZ) an der Heeper Straße, führen. Wie nah die Neonazis ans AJZ herangelassen werden, entscheide die Polizei nach der aktuellen Lage.

 [...]
22. Dezember 2011 | nrwrex

SCHWELM/KÖLN – Thorsten Crämer, Mitglied des nordrhein-westfälischen NPD-Landesvorstands, sei aus der Partei ausgetreten, berichteten „parteifreie“ Neonazis aus Köln am heutigen Donnerstag. Crämer selbst widerspricht dieser Darstellung. Der NPD-Funktionär stehe im dringenden Verdacht, als langjähriger Kassenwart des Kreisverbandes Ennepe-Ruhr/Wuppertal mehrere tausend Euro Mitgliedsbeiträge und Spenden in die eigene Tasche gewirtschaftet zu haben, behauptet das „Freie Netz Köln“. Crämer widerspricht dieser Darstellung. Der Vorwurf der Veruntreuung sei „grober Unfug“.

 [...]