4. Dezember 2011 | nrwrex

GUMMERSBACH – Die nordrhein-westfälischen „Republikaner“ kündigen an, in einer weiteren Region aktiv werden zu wollen, in der auch „pro NRW“ über Mandate verfügt: im Oberbergischen Kreis.*

„Mit Verteilungen von Themenblättern und Zeitungen melden sich die Republikaner auch im Oberbergischen Kreis wieder zurück“, teilte der REP-Landesverband vor einigen Tagen mit. Er behauptet, die Zahl der Mitglieder steige stetig. Die örtlichen Mitglieder würden „möglichst bald“ einen neuen Kreisvorstand wählen wollen.

 [...]
3. Dezember 2011 | nrwrex

DORTMUND – Wegen des brutalen Überfalls auf zwei Jugendliche am vorigen Wochenende in Dortmund ist gegen einen zweiten Neonazi aus dem Umfeld der „Skinhead-Front Dorstfeld“ Haftbefehl erlassen worden.

Bereits unmittelbar nach der Tat war, wie berichtet, Sven K. in Haft genommen worden. Sicherheitskräfte des Weihnachtsmarktes hatten den 24-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizei festhalten können. Die anderen vier oder fünf an dem Überfall beteiligten Neonazis konnten zunächst fliehen.

 [...]
3. Dezember 2011 | nrwrex

LEVERKUSEN – Andreas Molau: vom NPD-Saulus zum „rechtsdemokratischen“ Paulus? Das möchte er gerne glauben machen. Für eine ganz andere Vermutung sprechen weit mehr Indizien: Molau, mal als „Publizist“ mal als „Rechts-Intellektueller“ gehandelt, agiert nach seinem Scheitern bei NPD und DVU entsprechend der schlichten Devise „Wes Brot ich ess, des Lied ich sing“.

 [...]
2. Dezember 2011 | nrwrex

BOCHUM – Drei Neonazis sind am Freitag vor dem Bochumer Amtsgericht wegen Neonazi-Pöbeleien verurteilt worden, berichtet das WAZ-Internetportal „derwesten.de“. Ein 23-Jähriger aus Langendreer kam mit vier Monaten Haft auf Bewährung und 200 Sozialstunden davon, ein 29-Jähriger mit einer dreimonatigen Bewährungsstrafe. Die Staatsanwältin hatte Haftstrafen ohne Bewährung beantragt. Ein 17-jähriger Angeklagter muss einen sozialen Trainingskurs besuchen. Gegen den 23-Jährigen laufen noch weitere Ermittlungsverfahren.

 [...]
2. Dezember 2011 | nrwrex

„Dormagen: vernhemen Sie einen Aufschrei aus der Bevölkerung ?“

„Dormagen: Dackel Wimmer lässt Grüßen....“

„Dormagen: Sparbemühungen, wo man doch gar nicht sparen will …“

„Dormagen: KA vorsitzender Hauschild senil oder einfach nur dumm?“

Die vier aktuellsten Überschriften auf der Internetseite von „pro NRW“ in Dormagen im Original, veröffentlicht vom „pro“-Bezirksvorsitzenden für den Niederrhein. Ein Titel ist tatsächlich fehlerfrei.

 [...]
2. Dezember 2011 | nrwrex

AACHEN/DÜREN – Neonazis aus dem Raum Aachen haben sich öffentlich mit ihrem am Dienstag in Haft genommenen „Kameraden“ Denis U. aus Düren solidarisiert. Etwas überraschend veröffentlichten sie dabei seinen kompletten Namen.

Das hat freilich einen Grund: Denn die Neonazis werden nicht nur dazu aufgerufen, ihn per Post und Briefmarken zu unterstützen, sondern auch mit Spenden auf das Konto der JVA Aachen. Und das geht nur unter Angabe eines Verwendungszwecks, zu dem ein kompletter Name gehört.

 [...]
1. Dezember 2011 | nrwrex

KÖLN – Er sollte der Stargast werden bei einem Neonazi-Treffen am vorigen Freitag in Köln. Doch auf die Rede des US-Amerikaners David Duke mussten die braunen Kameraden im Saal verzichten. Die Polizei hatte den 61-Jährigen vorläufig festgenommen. Nun kündigen Neonazis eine Demonstration an, die noch in diesem Jahr in der Domstadt stattfinden solle. Und in Wien könnte Duke ein Fall für die österreichische Innenpolitik werden. Ein Hintergrundbericht beim „blick nach rechts“:

 [...]
1. Dezember 2011 | nrwrex

DORTMUND – Der brutale Angriff auf einen 16-jährigen Türken am Samstag war nicht die erste Gewalttat, die der Neonazi Sven K. in seiner Bewährungszeit begangen hat. Weil er einen Gastwirt schlug, bei dem Neonazis unerwünscht sind, ist K. am 8. November verurteilt worden. Obwohl seine erste Bewährungsstrafe noch nicht beendet war, wurde die zweite Strafe ebenfalls zur Bewährung ausgesetzt, wundern sich die Ruhr-Nachrichten: „Hätte das Amtsgericht die Bewährung widerrufen und den Nazi ins Gefängnis geschickt – Sven K. hätte am Samstag den 16-Jährigen nicht verprügeln können.

 [...]
1. Dezember 2011 | nrwrex

WUPPERTAL – Immer deutlicher zeigt sich, dass die Entwicklung rechtsextremer Tendenzen auch in NRW unterschätzt wurde. Sebastian Goecke, der die Mobile Beratungsstelle in Wuppertal leitet, erlebt seit Jahren hautnah, mit welchen Mitteln Neonazis versuchen, einen ganzen Stadtteil zu erobern. WDR.de führte ein Interview mit Goecke: über die Probleme mit Neonazis im Wuppertaler Stadtteil Vohwinkel, die Gewaltbereitschaft der Szene, die Arbeit der Mobilen Beratung, die Frage, ob die Unterstützung durch die Polizei ausreicht, und über das Engagement der Zivilgesellschaft.

 [...]
1. Dezember 2011 | nrwrex

OBERBERG – Versucht eine „Freiwillige Oberbergische Bürgerwehr“, die womöglich dem rechten Spektrum zugeordnet werden könnte, im Kreis Fuß zu fassen? Landrat Hagen Jobi jedenfalls schlägt Alarm, berichtet die Kölnische Rundschau. In einem Schreiben an die 13 Bürgermeister des Oberbergischen Kreises warne er eindringlich vor der Gruppe, die „rechtsextreme Tendenzen“ erkennen lasse. Erstmals aufgetaucht waren dem Bericht zufolge zwei uniformähnlich gekleidete Mitglieder der „Bürgerwehr“ beim Gummersbacher Herbstfest Ende Oktober.

 [...]