22. März 2013 | nrwrex

OBERHAUSEN - NRW rechtsaußen wird erst ab dem 3. April wieder regelmäßig aktualisiert. Eine Woche später erscheint die neue Ausgabe #51 der LOTTA - antifaschistische Zeitung aus NRW, Rheinland-Pfalz und Hessen. Bis zur Drucklegung ist also mehr als reichlich zu tun. Schwerpunkt wird das Thema "Wohnungs- und Obdachlose als vergessene Opfer rechter Gewalt" sein. Das komplette Inhaltsverzeichnis (68 Seiten) wird nrwrex am 29. März veröffentlichen. Sollten vor dem 3.

 [...]
19. März 2013 | nrwrex

DÜSSELDORF - Da zeichnete sich für die "Bundesvereinigung Freie Wähler" (FW) durch den Beitritt  des Adenauer-Enkels Stephan Werhahn (ex CDU) aus München endlich ein Spitzenkandidat für die kommende Bundestagswahl ab - und schon gibt es Ärger. Ausgerechnet Düsseldorf hatte sich Werhahn für seine Direktkandidatur ausgesucht, was nun auf Kritik aus der eigenen Partei stößt, sind doch mehrere einst in der extremen Rechten aktive Personen im Düsseldorfer FW-Ortsverband in zentralen Funktionen aktiv.

 [...]
18. März 2013 | nrwrex

AACHEN - Auf dem Vorplatz des Theaters haben sich rund 100 Neonazis im Quadrat aufgestellt. Fast jeder Dritte hält eine schwarze Fahne, das Banner der neonazistischen „Freien Kräfte“, oder eine Flagge in den „Reichsfarben“ Schwarz, Weiß und Rot.

 [...]
17. März 2013 | nrwrex

AACHEN/MÖNCHENGLADBACH/DÜSSELDORF - Zu einer "Kundgebungstour durchs Rheinland" waren am Samstag um die 100 Neonazis aufgebrochen, um gegen ihre angebliche "staatliche Verfolgung" und für "die Freilassung unserer Gefangenen" zu demonstrieren. Bezug genommen wurde hierbei insbesondere auf das laufende Strafverfahren in Koblenz, bei dem 26 Neonazis angeklagt sind, von denen aktuell noch sieben in Untersuchungshaft sitzen. Erwartungsgemäß wurde die Tour nach deren Beendigung als Erfolg abgefeiert.

 [...]
17. März 2013 | nrwrex

WUPPERTAL – Am 15. März endete vor dem Amtsgericht Wuppertal der Prozess gegen die vier Wuppertaler Neonazis Matthias Drewer, Rene Heuke, Michele Dasberg und Mike Dasberg. Die Angeklagten wurden zu Haftstrafen von zwei Jahren und sechs Monaten bzw. zwei Jahren und zwei Monaten verurteilt.

 [...]
13. März 2013 | nrwrex

OBERHAUSEN - Entschädigungsforderungen deutscher "Vertriebener" gegen Polen sind Diskussionsthema auf der Frühjahrstagung der "Landsmannschaft Ostpreußen" NRW am kommenden Samstag in Oberhausen (nrwrex berichtete). Wie aus dem Einladungsschreiben für das Treffen hervorgeht, wird dort der Dortmunder Rechtsanwalt Gerwald Günter Stanko über den Stand der Aktivitäten der "Preußischen Treuhand" berichten.

 [...]
12. März 2013 | nrwrex

AACHEN/MÖNCHENGLADBACH/DÜSSELDORF - Im Zusammenhang mit dem aktuellen Koblenzer Strafverfahren wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung gegen Mitglieder und Unterstützer des "Aktionsbüros Mittelrhein" planen Neonazis, am kommenden Samstag (16. März) zwei Kundgebungen und eine Demonstration in NRW durchzuführen. Die Veranstaltungen sollen offenbar in Aachen, Mönchengladbach und Düsseldorf stattfinden.

 [...]
11. März 2013 | nrwrex

DÜSSELDORF – Im März will „Pro NRW“ eine Kundgebungstour in Nordrhein-Westfalen durchführen, die sich gegen MigrantInnen und AsylbewerberInnen richtet. (nrwrex berichtete) Der Auftakt der „Volksinitiative gegen Asylmissbrauch“ genannten Hetzveranstaltungen fand am Samstag in Bochum und Essen statt.

 [...]
10. März 2013 | nrwrex

SOEST - Am 9. März 2013 fand im westfälischen Soest die erste Demonstration von „Die Rechte“ statt. Eine „Premiere“ war angekündigt worden, doch eigentlich blieb alles beim Alten. Im dritten Jahr in Folge marschierten Neonazis in Soest auf. Den Aufmarsch prägte eine aggressive Stimmung. Obwohl „Die Rechte“ stets betont, eine seriöse Partei sein zu wollen, wurden auch in diesem Jahr Parolen wie „Damals wie heute – Hitlerleute“ gerufen.

Etwa 130 Neonazis hauptsächlich aus NRW folgten dem Aufruf nach Soest.

 [...]
8. März 2013 | nrwrex

OBERHAUSEN - Der NRW-Landesverband der „Landsmannschaft Ostpreußen“ lädt zu einem Vortrag eines bekannten Leugners der deutschen Alleinschuld am Zweiten Weltkrieg ein. Der Vortrag soll am 16. März im Rahmen der „Frühjahrstagung“ der „Landsmannschaft“ in Oberhausen stattfinden.

 [...]
6. März 2013 | nrwrex

AACHEN/WASSENBERG (KREIS HEINSBERG) - Drei ehemalige Mitglieder und Anhänger der im August 2012 verbotenen „Kameradschaft Aachener Land“ (KAL) wurden vorgestern wegen gefährlicher Körperverletzung zu Bewährungsstrafen verurteilt.

 [...]
6. März 2013 | nrwrex

DORTMUND – "Hoch die nationale Solidarität": eine an Peinlichkeit kaum zu übertreffende Parole, die auf so mancher extrem rechten Demonstration zu hören ist. Im Alltag wird dann auch lieber auf den Begriff "Kameradschaft" zurückgegriffen. Was auch immer damit genau gemeint sein mag: Um das Verhältnis zwischen den Dortmunder Kreisverbänden der NPD und der "Die Rechte"  zu beschreiben, erweist sich dieser Begriff als völlig untauglich.

 [...]
6. März 2013 | nrwrex

DÜSSELDORF - Man habe 2012 in Nordrhein-Westfalen "acht rechtsextremistische Musikveranstaltungen" erfasst, und damit halb so viele wie 2011, antwortete Mitte Februar das NRW-Ministerium für Inneres und Kommunales auf eine "Kleine Anfrage" eines Landtagsabgeordneten der "Piraten": „zwei Liederabende, drei Konzerte sowie drei sonstige Veranstaltungen, bei denen rechtsextremistische Musik gespielt wurde“. nrwrex hat nachgezählt.

Keine konkreten Angaben

 [...]
5. März 2013 | nrwrex

RADEVORMWALD (OBERBERGISCHER KREIS) – Die extrem rechte Partei „pro NRW“ kann im Rat der Stadt Radevormwad wieder eine Fraktion bilden. Man sei wieder „voll handlungsfähig“, behauptet der neue Fraktionsvorsitzende Udo Schäfer.

Im September 2012 hatte sich „pro NRW“ von ihrem einstigen Fraktionsvorsitzenden Tobias Ronsdorf getrennt. Die Polizei ermittelte gegen den 23-Jährigen im Zusammenhang mit der Neonazi-Kameradschaft „Freundeskreis Rade“, die als „kriminelle Vereinigung“ eingestuft wurde.

 [...]