29. November 2013 | nrwrex

DORTMUND - Den Übertritt eines Dortmunder Bezirksvertretungsmitglieds zur "Die Rechte" (DR) bejubelt aktuell der DR-Kreisverband Dortmund: "DIE RECHTE ist ab sofort in Dortmund parlamentarisch vertreten." Der "Evinger Bezirksvertretungsabgeordnete Sascha Rudi Rudloff" - vorgestellt als "parteifreier Aktivist" - werde in Eving die "Partei zugleich in die anstehende Kommunalwahl im Frühjahr 2014 führen".

Sascha Horst "Rudi" Rudloff, der auf seiner Facebook-Seite im "Borussenfront"-T-Shirt posiert, war 2012 bei der Wiederholung der Kommunalwahl 2009 in

 [...]
25. November 2013 | nrwrex

BONN - Gegen eine Vortragsveranstaltung mit dem Islamisten Pierre Vogel am 7. Dezember möchte die selbsternannte "Bürgerbewegung pro NRW" am 6. Dezember mit einer Kundgebung vor einer Moschee in Bonn-Tannenbusch protestieren. In der dortigen Moscheegemeinde gingen "Bonner Medien zufolge führende Islamisten ein und aus, predigen und werben für den bewaffneten Kampf (Djihad)", so "pro NRW".

 [...]
20. November 2013 | nrwrex

OBERBERGISCHER KREIS - Die neonazistische Gruppierung "Freie Kräfte Oberberg" ruft seit gestern auf ihrer Homepage "zur Teilnahme am Schweigemarsch in Bergneustadt" auf. SympathisantInnen werden gebeten, "in neutraler Kleidung" zu erscheinen. Die  jährlich stattfindende Abendveranstaltung der lokalen SPD und Grünen in der östlich von Gummersbach gelegenen 19.000-EinwohnerInnen-Stadt steht unter dem Motto "Für Frieden und gegen Krieg, Gewalt und Terror!"

 [...]
20. November 2013 | nrwrex

STÄDTEREGION AACHEN/KREIS DÜREN - Mit internationaler Beteiligung haben die extrem rechten "Russlanddeutschen Konservativen" ihre diesjährige "Jahrestagung" abgehalten. Die Veranstaltung fand Berichten zufolge am 2. November im "Großraum Aachen" statt; sie stand unter dem Motto "Neue Wege in der politischen Arbeit und die deutsch-russische Friedensbewegung".

 [...]
19. November 2013 | nrwrex

DORTMUND/BERLIN - Im Rahmen der Ermittlungen gegen den "Nationalen Widerstand Berlin" und eines Verfahrens gegen den Berliner NPD-Vorsitzenden Sebastian Schmidtke sei bekannt geworden - so berichtete vor einigen Tagen die taz - dass es sich bei dem Betreiber der zwischenzeitlich vom US-Domaindienst „DreamHost“ abgeschalteten Homepage des NW Berlin um den heutigen NRW-Vorsitzenden der "Die Rechte", Dennis Giemsch aus Dortmund, gehandelt habe. Bereits im März sei Anklage gegen ihn erhoben worden.

"Von Kameraden für Kameraden"

 [...]
16. November 2013 | nrwrex

DORTMUND - Ein für heute abend in Dortmund angekündigtes Konzert von "Die Rechte" ist Freitag von der Stadtverwaltung verboten worden. Die als Konzerort dienende Lagerhalle am Hafen ist für eine Veranstaltung mit mehreren hundert Teilnehmenden nicht geeignet. Zu diesem Ergebnis kamen Mitarbeiter des Planungs- und des Bauordnungsamtes bei einem Ortstermin. Zudem fehlte eine notwendige Baugenehmigung.

 [...]
14. November 2013 | nrwrex

DÜSSELDORF - Ein Vorstandsmitglied der "Alternative für Deutschland" (AfD) NRW führt Gespräche mit der britischen Rechtsaußen-Partei "United Kingdom Independence Party" (UKIP). Martin E. Renner, stellvertretender Sprecher der AfD NRW, hat sich vergangene Woche gemeinsam mit Steffen Wandschneider vom Vorstand der AfD Mecklenburg-Vorpommern in Brüssel aufgehalten, um dort unter anderem mit UKIP-Chef Nigel Farage zu verhandeln.

 [...]
13. November 2013 | nrwrex

DÜSSELDORF - In "insgesamt 13" kreisfreien "NRW-Großstädten" mit "fast 5 Millionen Menschen" will "pro NRW" bei den nächsten Kommunalwahlen im Mai 2014 antreten. Hinzu kämen "zahlreiche Wahlantritte auf Kreisebene und in kreisangehörigen Städten". Das verkündete die Partei heute in einer Erklärung. Unerwähnt blieb hierbei erwartungsgemäß, dass es noch vor wenigen Monaten 16 kreisfreie Städte waren, für die "pro NRW" einen Wahlantritt angekündigt hatte.

1,4 Millionen weniger als noch in April

 [...]
13. November 2013 | nrwrex

OSTWESTFALEN - Für ein Konzert mit der extrem rechten Hooligan-Band "Kategorie C" (KC) am 16. November werben derzeit ost-westfälische Neonazis Nazis in ihren Kreisen. Anlass sei eine "Geburtstagsfeier". Die Band selbst hält sich bedeckt.

 [...]
13. November 2013 | nrwrex

DORTMUND - Unter den rund 70 Teilnehmenden einer Solidaritätskundgebung der Worch-Partei „Die Rechte“ für die „Kameraden“ der „Goldenen Morgenröte“ in Dortmund waren offenbar auch griechische Neonazis. Dies berichtet der "Blick nach Rechts". Anlass der am Freitagabend unweit des Dortmunder Hauptbahnhofs abgehaltenen „Mahnwache“ war die Ermordung von zwei mutmaßlichen Mitgliedern der griechischen Neonazi-Partei „Chrysi Avgi“ („Goldene Morgenröte“) und die Tatsache, dass die Athener Polizei seit knapp zwei Monaten verstärkt gegen die militante Organisation vorgeht.

 [...]
12. November 2013 | nrwrex

RHEIN-KREIS-NEUSS - Die Gründung eines Ortsverbandes Neuss/Grevenbroich innerhalb ihres Kreisverbandes Düsseldorf/Mettmann/Solingen meldete Ende letzter Woche die neonazistische Partei "Die Rechte". Eigenangaben des Kreisverbandes vom 8. November zufolge wurde die Gründung des neuen Ortsverbandes auf einer Saalveranstaltung in Mettmann vollzogen. Namen von FunktionsträgerInnen werden nicht genannt.

"Rück­zugs­raum" Grevenbroich

 [...]
9. November 2013 | nrwrex

RUHRGEBIET - Für den heutigen Abend lädt die "Ruhrpott Sicherheit" ("Euer Event - unsere Sicherheit") anlässlich ihres einjährigen Bestehens zu einer Party ins Ruhrgebiet. Für eine Band sei "gesorgt", heißt es auf den Flyern. Um welche Band es sich hierbei handelt, wird nicht verraten. Doch aus ihrer Nähe zur extrem rechten Hooligan-Band "Kategorie C" macht die "Ruhrpott Sicherheit" kein Geheimnis.

"Egal was kommt"

 [...]
8. November 2013 | nrwrex

DUISBURG/ESSEN -  Vor dem Verwaltungsgericht Düsseldorf ist die "Bürgerbewegung pro NRW" mit ihrer Klage gegen das Verbot ihrer Kundgebungen am morgigen 9. November in Duisburg gescheitert. Das Gericht bestätigte das von der Duisburger Polizeipräsidentin erlassene Verbot. "Pro NRW" will nun die nächst höhere Instanz, das Oberverwaltungsgericht in Münster, einschalten. Notfalls gehe man bis vor das Bundesverfassungsgericht, heißt es bei "Pro NRW".

 [...]
7. November 2013 | nrwrex

DORTMUND – Der Dortmunder Kreisverband von „Die Rechte“ will am Freitag, den 8. November eine ihrer kleinen Kundgebungen in Dortmund durchführen. Die um 19:15 Uhr an der  Katharinentreppe beginnende „Mahnwache“ steht unter dem Motto „Solidarität mit Golden Dawn!“. Anlass ist die Ermordung zweier Anhänger der griechischen neofaschistischen Partei „Goldene Morgenröte“ (Golden Dawn/Χρυσή Αυγή), die vor einer Woche auf offener Straße vor einem Büro ihrer Partei erschossen wurden. Die griechische Rechte macht Linke für das Attentat verantwortlich.

 [...]