24. November 2014 | nrwrex

DÜSSELDORF - Eine Demonstration der antimuslimischen "Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes" (PEGIDA), die bei ihrer letzten Demonstration in Dresden auf über 3.000 TeilnehmerInnen kamen, steht offenbar für den 8. Dezember in Düsseldorf an.

 [...]
24. November 2014 | nrwrex

DUISBURG: Auf zusammen 33,1 Prozent kamen die extrem rechten Parteien NPD und "pro NRW" bei der gestrigen Bezirksvertretungsnachwahl im Duisburger Stimmbezirk 1002 (Bruckhausen-Ostacker). Die NPD erhielt 25,0, "pro NRW" 8,1 Prozent. Allerdings lag die Wahlbeteiligung bei nur 12,1 Prozent, es wurden nur 124 gültige Stimmen abgegeben, von denen die NPD 31 und "pro NRW" 10 bekam.

 [...]
21. November 2014 | nrwrex

KREFELD - Gegen eine angebliche "Islamisierung" Krefelds und für "unsere deutsche Kultur" möchte der für Krefeld, den Kreis Kleve und die Stadt Kempen (Kreis Viersen) zuständige NPD-Kreisverband am morgigen Samstag ab 12 Uhr eine Kundgebung in Krefeld durchführen.

 [...]
20. November 2014 | nrwrex

DORTMUND – Aus Anlass der aktuellen Presseberichterstatung über die Nutzung des von Neonazis betriebenen Internetdienstes "0x300"  durch Islamisten weist nrwrex erneut auf den in der Ausgabe #44 (Sommer 2011) erschienenen Artikel "Alles aus einer Hand. Internetdienste von Kameraden für Kameraden"  der "LOTTA - antifaschistische Zeitung aus NRW, Rheinland-Pfalz und Hessen" hin.

 [...]
18. November 2014 | nrwrex

DORTMUND/HANNOVER - Zwischen 2000 und 3000 Menschen nahmen am Samstag an der Kundgebung der „Hooligans gegen Salafisten”(HoGeSa) in Hannover teil. Wie zuvor bei den HoGeSa-Aktionen in und Köln setzten sich die Teilnehmenden größtenteils aus rechten Hooligans und Neonazis zusammen, viele waren aus Nordrhein-Westfalen angereist. Auf der HoGeSa-Bühne in Hannover sprach zudem der Düsseldorfer Alexander Heumann. Er gründete im September die als Zusammenschluss von Rechtsaußen-Mitgliedern der AfD fungierende „Patriotische Plattform NRW“.

 [...]
12. November 2014 | nrwrex

WESTLICHES RUHRGEBIET/NIEDERLANDE - Schon seit September kündigt die extrem rechte Hooligan-Band "Kategorie C" für den 6. Dezember ein "Nikolaus Festival" in der Region "Ruhrpott West" an, am Vorabend will die Band, die sich auch auf der HoGeSa-Demo am 26. Oktober in Köln präsentierte, im "Raum Trier" (Rheinland-Pfalz) auftreten.

 [...]
12. November 2014 | nrwrex

KREIS RECKLINGHAUSEN - Am 9. November hat sich Eigenangaben zufolge ein Kreisverband der "Die Rechte" (DR) im Kreis Recklinghausen gegründet, der sich auch bereits im Internet präsentiert. Man möchte "auch in Recklinghausen Politisch ein Zeichen setzen und die Menschen im Kreis über Missstände informieren", heißt es dort. "Weitere Informationen und Nachrichten" würden folgen. Bisher wurden auch noch keine Namen von Vorstandsmitgliedern genannt.

"Hackenkreuze" in Haltern

 [...]
7. November 2014 | nrwrex

WUPPERTAL/DORTMUND - Sowohl im Wuppertaler als auch im Dortmunder Stadtrat versucht sich die extreme Rechte an der Bildung von Ratsgruppen bzw. Ratsfraktionen - und stößt dabei auf Schwierigkeiten. In Wuppertal wollten "pro NRW" (zwei Abgeordnete) und "Die Republikaner" (REP, ein Abgeordneter) eine Fraktion bilden, in Dortmund die NPD (ein Abgeordneter) und "Die Rechte" (ein Abgeordneter) eine Gruppe. In beiden Städten wurde ihnen dies von den Oberbürgermeistern bzw. Stadtverwaltungen verweigert.

Fraktionen und Gruppen

 [...]
5. November 2014 | nrwrex

DÜSSELDORF - Die unabhängige Initiative „NSU-Watch NRW“, die sich erstmals am 27. Oktober 2014 auf einer INPUT-Veranstaltung im Düsseldorfer Kulturzentrum ZAKK der Öffentlichkeit vorstellte und die die Arbeit des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses (PUA) des nordrhein-westfälischen Landtags zum NSU kritisch begleiten möchte, hat am gestrigen dritten Jahrestag der Selbstenttarnung des NSU ein Positionspapier veröffentlicht. Hierin werden u.a.

 [...]
5. November 2014 | nrwrex

LEVERKUSEN – Die selbsternannte "Bürgerbewegung pro NRW" hat ihren stellvertretenden  Parteivorsitzenden und Mönchengladbacher Ratsherrn Dominik Roeseler für sein Mitwirken an der Demonstration der "Hooligans gegen Salafisten" (nrwrex berichtete) lediglich verwarnt. Auf einer am Sonntag abgehaltenen außerordentlichen Vorstandstagung sei ihm eine "scharfe Rüge" erteilt worden, so "pro NRW". Die Anmeldung der HoGeSa-Demonstration am 26. Oktober sei "grob parteischädigend" gewesen. Ein Parteiausschluss droht Roeseler aber erst im Wiederholungsfall.

 [...]
4. November 2014 | nrwrex

ESSEN - Wie schon seit 2009 möchte der nordrhein-westfälische Landesverband der NPD auch dieses Jahr am 9. November - u.a. Jahrestag der Reichspogromnacht - in Essen eine Kundgebung unter dem Motto "25 Jahre Mauerfall – in Gedenken an die Mauertoten" durchführen. Zuvor ist in Essen - offenbar in der Landesgeschäftsstelle - eine Feier anlässlich des 50-jährigen Bestehens der NPD geplant.

 [...]
4. November 2014 | nrwrex

BURBACH (KREIS SIEGEN-WITTGENSTEIN) - Über die angekündigten Auftritte von"Frei.Wild" und anderen Grauzone-Bands beim für den 3. bis 6.

 [...]
1. November 2014 | nrwrex

LEVERKUSEN/KÖLN - Die Demonstration der „ Hooligans gegen Salafisten" (HoGeSa) am 26. Oktober in Köln hat ein Nachspiel für Dominik Roeseler, den stellvertretenden Parteivorsitzenden der „Bürgerbewegung pro NRW“. Die Partei hat für Montag, den 3. November, eine außerordentliche Vorstandssitzung einberufen. Auf der Tagesordnung stehen nach Parteiangaben „das Kölner Demonstrationsgeschehen sowie die anschließende Medienkampagne gegen PRO NRW". Roeselers Rolle auf der HoGeSa-Demonstation wird sicher ebenfalls Thema sein.

 [...]