Danubia

Der „außerordentliche Burschentag” der „Deutschen Burschenschaft”

Ein Schritt zurück, zwei Schritte nach rechts: Der Rechtsaußen-Flügel der Deutschen Burschenschaft (DB) kann den „außerordentlichen Burschentag” Ende November in Stuttgart als Erfolg verbuchen.

5. Juli 2011 | nrwrex

Köln – Die Gewerkschaft ver.di hat einen Ausschluss des rechten Publizisten Rolf Stolz aus der Gewerkschaft zwar abgelehnt, ihn aber wegen „fortgesetzter Verstöße gegen Satzung, Beschlusslage und wegen gewerkschaftsschädigendem Verhalten“ mit einer Rüge belegt.

Dies berichtete am Montag das rechte Internetportal „Politically incorrect“ (PI), bei dem Stolz, Mitglied des Verbandes deutscher Schriftsteller (VS) in der Gewerkschaft ver.di, in den letzten Jahren zunehmend Unterstützung gefunden hat.

 [...]
7. Januar 2011 | nrwrex

Bonn – Die „Alte Breslauer Burschenschaft der Raczeks zu Bonn“ bietet am heutigen Freitag erneut einem Historiker aus rechten Kreisen ein Forum.

Als Referent bei den „Raczeks“ ist Olaf Haselhorst angekündigt. Er soll über den Deutsch-Französischen Krieg der Jahre 1870/71 sprechen. Haselhorst hat zu diesem Thema ein Buch herausgegeben, in dem sich unter anderem Beiträge des FPÖ-nahen Historikers Lothar Höbelt sowie des in extrem rechten Verlagshäusern veröffentlichenden Generalleutnants a.D. Franz Uhle-Wettler finden.

 [...]