Deutschlandfunk

26. Juli 2013 | nrwrex

BONN - Der Deutschlandfunk-Redakteur Bernd Kallina ist, wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtet, in Rechtsaußen-Kreisen aktiv. Kallina, der seit 1986 beim "Deutschlandfunk" arbeitet - zur Zeit in dessen "Hintergrund"-Redaktion -, "bewegt sich seit Jahrzehnten in einem Milieu, das Rechtsextremismus toleriert und teilweise auch propagiert", schreibt das Blatt.

Erneut aufgegriffen

 [...]
5. Februar 2012 | nrwrex

AACHEN – Rechtsextremismus im Fußball? Dieses Problem wird vor allem im Osten Deutschlands verortet. Doch was sich zurzeit in Aachen abspielt, ist vermutlich einzigartig, befindet Ronny Blaschke in einem Beitrag für den Deutschlandfunk. Eine antirassistische Ultra-Gruppe von Alemannia Aachen wurde während eines Heimspiels im Fanblock von Neonazis überfallen. Die Sozialarbeiterin des Fanprojekts wurde ebenfalls bedroht. Zum DLF-Beitrag:

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/sport/1669252/

 [...]
15. Mai 2011 | nrwrex

Lüdenscheid – Der NPD-Funktionär Stephan Haase ist seit vier Jahren Schiedsrichter in der Fußball-Kreisliga C. In seiner Heimatstadt Lüdenscheid liegt der Bevölkerungsanteil mit einem Migrationshintergrund bei 15 Prozent. Kann ein rechtsextremer NPD-Mann, der die Demokratie in Frage stellt und Einwanderer ablehnt, Gleichberechtigung gegenüber Migrantenvereinen fördern?, fragt sich der Deutschlandfunk in einem Beitrag:

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/sport/1456602/

 [...]