Die Rechte

9. September 2013 | nrwrex

WUPPERTAL - Im "Streben nach einer passenden Außenwirkung" und in Sorge, dass sich die "Kameraden" auf Parteiveranstaltungen nicht zu benehmen wissen, hat der Wuppertaler Kreisverband der "Die Rechte" als Veranstalter des seit Monaten angekündigten Neonazi-Aufmarsches am 21. September in Wuppertal einen Text zum "erwünschten Verhalten auf unserer Demonstration" veröffentlicht.

"Künstliche Pöbeleien" ...

 [...]
6. September 2013 | nrwrex

DORTMUND - Eine Woche nachdem die Neonazi-Szene in Dortmund demonstriete, will die als Nachfolgeorganisation des verbotenen "Nationalen Widerstand Dortmund" (NWDO) fungierende Partei "Die Rechte" erneut in der Dortmunder Innenstadt aufmarschieren. Dies berichtet die Tageszeitung "Ruhrnachrichten". Die Neonazis wollen sich demnach um 12 Uhr am Hauptbahnhof Dortmund sammeln, um von dort zum Sonnenplatz im Kreuzviertel zu ziehen. Angemeldet haben sie ihre Versammlung bis 18 Uhr.

 [...]
2. September 2013 | nrwrex

DORTMUND - Rund 400 Neonazis haben sich am Samstag an einem Aufmarsch von "Die Rechte" in Dortmund beteiligt. Der Marsch, der sich gegen die Verbote von neonazistischen Kameradschaften und Vereinen richtete, war von tätlicher Gewalt und militanten Tönen geprägt, schreibt der "Blick nach Rechts".

 [...]
12. August 2013 | nrwrex

ESSEN/MÜLHEIM - Der "Die Rechte"-Kreisverband Mülheim ist nun seit dem 7. August parteioffiziell ein DR-Kreisverband Essen/Mülheim.

 [...]
6. August 2013 | nrwrex

MÜLHEIM AN DER RUHR/ESSEN - Zu den aktivisten Kreisverbänden der Möchtegernpartei "Die Rechte" (DR) gehört der am 27. Oktober 2012 gegründete Mülheimer DR-Ableger um den ehemaligen NPD-Ortsverbandsvorsitzenden Marc Rostkowski gewiss nicht. Im Gegenteil. Doch jetzt scheint sich ein Ausbau des Kreisverbandes anzubahnen.

 [...]
30. Juli 2013 | nrwrex

DÜSSELDORF – Am Freitag entschied der Landeswahlausschuss über die Zulassung der Landeslisten der Parteien zur Bundestagswahl am 22. September. Insgesamt werden im September 22 Parteien auf den Wahlscheinen stehen, darunter befinden sich mehrere aus dem Rechtsaußen-Spektrum. So konkurrieren sowohl die „Nationaldemokratische Partei Deutschlands“ (NPD),  „Die Republikaner“ (REP) und  die „Bürgerbewegung pro Deutschland“ als auch die neugegründete „Die Rechte“ um die Gunst der WählerInnen.

 [...]
29. Juli 2013 | nrwrex

AACHEN - Ein Prozess gegen zwei Neonazis aus Aachen verzögert sich weiter. In dem am 3. Juli begonnenen Prozess wurde ursprünglich im August mit einem Urteil gerechnet. Unterdessen deutet sich an, dass das Amtsgericht Aachen ein Urteil gegen den Spitzenkandidaten der NRW-Landesliste für die Bundestagswahl der Partei „Die Rechte“ (DR), André Plum, erst im September oder Oktober gesprochen wird.

 [...]
22. Juli 2013 | nrwrex

[caption id="attachment_10087" align="alignright" width="210"]HAM 20.07.2013 - 1 Neonazis am 20.07.2013 in Hamm (copyright: nrwrex)[/caption]

UNNA/HAMM – Monatelang hatte die Neonazi-Szene für ihren Aufmarsch am 20. Juli in Hamm geworben.

 [...]
18. Juli 2013 | nrwrex

ESSEN - Der nordrhein-westfälische Landesverband der NPD mit Sitz in Essen kündigte zwei Monate vor den Bundestagswahlen "über das gesamte Bundesland verteilte" Kundgebungen an, um "auf die Ideen und Ziele der sozialen Heimatpartei aufmerksam [zu] machen und den Bürgerinnen und Bürgern eine wirkliche Alternative zu den verbrauchten Altparteien aufzeigen".

 [...]
17. Juli 2013 | nrwrex

UNNA – Die Kreispolizeibehörde Unna hat den Veranstaltern des neonazistischen Aufmarsches am 19. Juli in Unna das Mitführen von Fackeln untersagt. Die veranstaltende Partei „Die Rechte“ hat angekündigt, Rechtsmittel einzulegen, um eine gerichtliche Eilentscheidung herbeizuführen. „Die Rechte“ und das ebenfalls mobilsierende „Freie Netz Unna“ stellen ihren Aufmarsch in der westfälischen Kreisstadt in den Zusammenhang mit einer am Samstag in Hamm stattfindenden Demonstration unter dem Motto „Konsequent für deutsche Interessen! – Volkssouveränität statt Globalismus!”.

 [...]