Die Rechte

9. Juli 2013 | nrwrex

DORTMUND – Ein am Samstag von der Polizei aufgelöstes Rechtsrock-Konzert in Herne nimmt die Neonazi-Szene zum Anlass, um erneut in Dortmund aufzumarschieren. Am 13. Juli soll im Stadtteil Dorstfeld um 14 Uhr eine Demonstration gegen den zeitgleich stattfindenden „NRW-Polizeitag“ starten. Der Polizei wolle man damit „einen Denkzettel“ verpassen, heißt es im Aufruf der Partei „Die Rechte“.

 [...]
7. Juli 2013 | nrwrex

HERNE - Das gestrige Neonazi-Konzert in der "Partyscheune" in Herne - nrwrex berichtete - wurde "kurz vor 23:00 Uhr" von der Polizei aufgelöst. "Nachdem der Einsatzort der Polizei durch umfangreiche Aufklärungsmaßnahmen ermittelt" worden sei - so heißt es in einer polizeilichen Pressemitteilung -, hätten "150 Einsatzkräfte das Veranstaltungsgelände" umstellt.  Anschließend sei die "Veranstaltung, ein Solidaritätskonzert für eine verbotene Vereinigung [...], aufgelöst" worden, "um weitere Verstöße gegen das Vereinsgesetz zu verhindern". "Ca.

 [...]
6. Juli 2013 | nrwrex

UNNA/HAMM - Für den 19. Juli hat der Hammer Kreisverband der "Die Rechte" eigenen Angaben zufolge und "in Absprache mit den örtlichen Kräften" einen "Fackelmarsch am Vorabend des 20. Juli" in der Innenstadt von Unna angemeldet. "Der genaue Treffpunkt" werde "noch bekannt gegeben", losgehen soll es um 19.30 Uhr. Offenbar soll damit noch einmal die Aufmerksamkeit auf den Aufmarsch am nächsten Tag gelenkt und regional mobilisiert werden.

 [...]
4. Juli 2013 | nrwrex

AACHEN – Wie der „blick nach Rechts“ berichtet, müssen sich seit dem 3. Juli zwei Aachener Neonazis vor dem Amtsgericht ihrer Heimatstadt verantworten. Auf der Anklagebank sitzt mit dem 20-jährigen Andrè Plum immerhin der „Spitzenkandidat“ der NRW-Landesliste für die Bundestagswahl der Partei „Die Rechte“ (DR). Dem vormaligen Mitglied der „Kameradschaft Aachener Land“ (KAL) und aktuellem Vorsitzendenden des DR-Kreisverbands Aachen/Heinsberg wird unter anderem Diebstahl, Bedrohung und Beleidigung von Polizisten vorgeworfen. Beim zweiten Angeklagten handelt es sich um Peter S.

 [...]
18. Juni 2013 | nrwrex

HAMM – Die Hammer Neonazi-Szene will am Montag, 24. Juni, erstmals seit dem Verbot der „Kameradschaft Hamm“ im August 2012 in der westfälischen Stadt eine Kundgebung durchführen.

 [...]
14. Juni 2013 | nrwrex

WUPPERTAL - Eine "nationale Großdemonstration in Wuppertal" am 21. September - am Tag vor der Bundestagswahl - kündigt der Wuppertaler Kreisverband der Partei "Die Rechte" seit heute im Internet an. "Es ist immer ein Angriff auf uns alle - Gegen linken Terror und antideutsche Zustände", so lautet das Motto. Die letzten Aufmärsche in Wuppertal mit einer mehr als zweistelligen TeilnehmerInnenzahl fanden am 29. Januar 2011 (etwa 200) und am 25. August 2012 (etwa 100) statt.

"Herrschende Mächte und ihre Handlanger"

 [...]
13. Juni 2013 | nrwrex

WUPPERTAL – Vorgestern begann vor dem Jugendschöffengericht Wuppertal der Prozess gegen sechs Neonazis, die vor zweieinhalb Jahren an einem Angriff auf eine Filmvorführung im "Cinemaxx Kino Wuppertal" beteiligt gewesen sein sollen (nrw rex berichtete). Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen deshalb Landfriedensbruch vor. Den ersten Prozesstag verfolgten auch rund 15 mehrheitlich aus Wuppertal stammende Neonazis.

 [...]
12. Juni 2013 | nrwrex

DORTMUND – Anfang Juni kündigte die Möchtegernpartei „Die Rechte“ einen Aufmarsch für den 31. August in Dortmund an, der offenbar die bisherige "Nationaler Antikriegstags"-Demo des im August 2012 verbotenen "Nationalen Widerstands Dortmund" am ersten Samstag im September ersetzen soll (nrwrex berichtete).

Zwischenzeitlich wurde von Seiten der Demo-OrganisatorInnen um den Dortmunder Dennis Giemsch die RednerInnenliste für den Aufmarsch veröffentlicht. Sprechen sollen Siegfried Borchardt "sowie Ursula Haverback [sic!

 [...]
3. Juni 2013 | nrwrex

DORTMUND – Die Neonazi-Partei „Die Rechte“ kündigte knapp einen Monat nach der aus ihrer Sicht erfolgreich verlaufenden Demonstration am 1. Mai den nächsten Aufmarsch in Dortmund an. Dieser soll am 31. August stattfinden. „Gegen Organisationsverbote, NWDO-Verbot aufheben!“ soll das Motto lauten. Offenbar soll hiermit ein zu erwartendes erneutes Verbot einer "Nationalen Antikriegstags"-Demonstration umschifft werden.

 [...]
28. Mai 2013 | nrwrex

ERFTSTADT (RHEIN-ERFT-KREIS) - Unter dem Motto "Sicherheit für Deutsche - SPD-Verbot jetzt" will die neonazistische Partei "Die Rechte" (DR) am Montag, 3. Juni, in Erftstadt-Lechenich eine Kundgebung abhalten. Anlass ist nach Angaben des DR-Kreisverbands Rhein-Erft ein Auftritt des Landesinnenministers Ralf Jäger (SPD), der am Abend in der Aula des Lechenicher Gymnasiums bei einer SPD-Veranstaltung sprechen wird.

Kundgebung in "direkter Nähe" zur SPD-Versammlung

 [...]