Die Rechte

26. August 2014 | nrwrex

ESSEN - "4 Schwarze Kreuze" möchte Markus Haag, selbsternannter "Sturm 18 Ortsgruppenführer" im baden-württembergischen Oberhausen-Rheinhausen (Landkreis Karlsruhe), am 1. September um 12 Uhr "an der Synagoge" in Essen "für die Kriegs Opfer des Gaza Krieges und für das Verbrechen an der Menschheit & Deutscher Helden" (alle Fehler im Original) aufstellen.

 [...]
26. August 2014 | nrwrex

WUPPERTAL - Zu einer Kundgebung unter dem Motto "Für ein nationales Jugendzentrum“ ruft der Wuppertaler Kreisverband der "Die Rechte" auf. Stattfinden soll diese am Nachmittag des 18. Oktober - zeitgleich zur linken „AZ Wuppertal bleibt an der Gathe“-Demo.

 [...]
25. August 2014 | nrwrex
Foto: nrwrex

DORTMUND – Eingekeilt zwischen einer Baustelle und einem Bistro, konfrontiert mit über einhundert AntifaschistInnen, getrennt durch mehrere Reihen Polizei - so hatten sich die rund 85 Neonazis, die am Samstag einem Aufruf von „Die Rechte“ anlässlich des Jahrestages des Verbotes m [...]

19. August 2014 | nrwrex

DORTMUND - "Die Rechte Dortmund" hat im Internet die Gründung eines "Stadtschutzes" bekannt gegeben, der nach eigenen Angaben "Fahndungen unterstützen" und "praktische Hilfe für Opfer von Ghettobildung und Kriminalitätsexplosion" sowie "Personen- und Objektschutz (...) im Umfeld von Asylbewerberheimen" leisten will. Die Neonazis treten in einheitlichen gelben T-Shirts mit der Aufschrift "Die Rechte. Stadtschutz" auf. Für ein Flugblatt der Aktion zeichnet sich Michael Brück verantwortlich.

 [...]
11. August 2014 | nrwrex

DORTMUND - Der Dortmunder Kreisverband der Möchtegern-Partei "Die Rechte" (DR) hat für den Nachmittag des 23. August eine Kundgebung unter dem Motto "Weg mit allen Vereinsverboten, stoppt die Kriminalisierung der nationalen Opposition. Für echte Meinungsfreiheit!" in Nähe des Dortmunder Hauptbahnhofs angekündigt. Anlass ist der zweite Jahrestag des Verbots des "Nationalen Widerstands Dortmund" (NWDO) , der "Kameradschaft Hamm" und der "Kameradschaft Aachener Land".

Symbolische Aktionen statt "Massen"-Mobilisierung

 [...]
5. August 2014 | nrwrex

HAMM – Der Hammer Kreisverband der Neonazi-Partei „Die Rechte“ kündigt für den 3. Oktober einen Aufmarsch in der Stadt am östlichen Rande des Ruhrgebiets an.

 [...]
1. August 2014 | nrwrex

AACHEN – Es war eigentlich nur ein eher unbedeutendes Testspiel, als „Alemannia Aachen“ am 20. Juli im Wuppertaler Stadion auf den heimischen „Wuppertaler SV“ traf. Etwas mehr als 1.000 Fans sahen das Spiel, als in der 30. [...]

29. Juli 2014 | nrwrex

NORDRHEIN-WESTFALEN - So richtig zufrieden sein konnte eigentlich keine einzige Partei aus der extremen Rechten nach der Auszählung der Stimmen bei den Kommunalwahlen am 25. Mai 2014 in NRW. Im Vergleich zur letzten Kommunalwahl hinzugewinnen konnte nur die selbsternannte „Bürgerbewegung pro NRW“, die aber dennoch weit von ihren Wahlzielen entfernt blieb und ausgerechnet in Köln herbe Verluste einstecken musste. NPD und „Republikaner“ setzten ihre Talfahrt vor, „Die Rechte“ kam als Player auf niedrigstem Niveau hinzu.

 [...]
9. Juli 2014 | nrwrex

HAMM - Am 5. Juli fand in Hamm der Bundesparteitag der Neonazi-Partei "Die Rechte" (DR) statt. Um die 50 Neonazis aus dem gesamten Bundesgebiet trafen sich in der Gaststätte "Paroli Schenke" im Stadtteil Herringen. Der bisherige Parteichef Christian Worch wurde von den anwesenden Parteimitgliedern in seinem Amt bestätigt. Zu seinen Stellvertretern wurden Christoph Drewer (Dortmund), der ehemalige Bonner Hans-Robert Klug (Niedersachsen) und Roman Gleisner (Sachsen-Anhalt) ernannt.

Vorstand wurde vergrößert

 [...]
28. Mai 2014 | nrwrex

NRW: Im Folgenden dokumentiert NRW rechtsaußen die von extrem rechten Parteien errungenen Mandate bei ihren Antritten zu diversen Bezirksvertretungen kreisfreier Städte bei den NRW-Kommunalwahlen am 25. Mai.

 [...]