Erinnerungsorte

Der Erinnerungsort Alter Schlachthof der Hochschule Düsseldorf

Der neue Campus der Hochschule Düsseldorf im Stadtteil Derendorf wurde auf dem Gelände des ehemaligen städtischen Schlachthofes (1899 bis 2002) errichtet. Erhalten sind zwei denkmalgeschützte Gebäude: die Pferdeschlachthalle, die künftig als Studierendenzentrum dienen soll, und die frühere Großviehmarkthalle. Letztere diente während des Zweiten Weltkriegs als Deportationssammelstelle für jüdische Menschen des gesamten Regierungsbezirkes Düsseldorf.

21. Februar 2011 | nrwrex

Oberhausen – Das Zeitschriftenprojekt „Lotta – antifaschistische Zeitung aus NRW, Rheinland-Pfalz und Hessen“ hat eine 180-seitige Sonderausgabe in Buchform mit dem Titel „Wege des Gedenkens. Erinnerungsorte an den Nationalsozialismus in Nordrhein-Westfalen“ veröffentlicht.

 [...]