Euskirchen

10. Oktober 2014 | nrwrex

EUSKIRCHEN - Am Mittwoch, dem 8. Oktober, fand vor dem Jugendschöffengericht Euskirchen die Verhandlung gegen drei Neonazis statt, die am Abend des 2. November 2013 beim „Night Groove“ in Euskirchen - einem Kneipenmusikfestival - mehrere Jugendliche angegriffen hatten, da sie sie für „Ausländer“ hielten. Das Gericht folgte großteils der Forderung des Staatsanwalts und verurteilte die Täter zu Haftstrafen zwischen sechs und zwölf Monaten, ausgesetzt auf drei Jahre zur Bewährung.

Der 2. November 2013

 [...]
18. März 2014 | nrwrex

BONN/KOBLENZ/EU - "Lange Zeit schien es so, als spiele die Neonazi-Szene im Raum Bonn-Koblenz-Euskirchen keine große Rolle mehr", heißt es in einem aktuellen Artikel des Bonner "Generalanzeigers" (GA). "Doch Anfang November 2013" habe "die Attacke beim Musikfest Night Groove in Euskirchen" gezeigt, "dass die Neonazis nach wie vor aktiv sind".

Zum Artikel geht es hier.

 [...]
17. Dezember 2013 | nrwrex

EUSKIRCHEN - "Sachbeschädigung auf einem Gelände eines Autohändlers in Euskirchen - Einbruch in ein Vereinsheim eines Kulturvereins" lautete der Titel einer gestrigen Pressemitteilung der Bonner Polizeipressestelle. "Unbekannte Tatverdächtige" hätten am Wochenende auf einem "Abstellgelände eines Autohändlers" einen Sachschaden "von ca. 100.000 Euro" angerichtet und seien in ein "auf dem gleichen Gelände befindliches Gebäude eines Kulturvereins" eingedrungen. Hier seien dann mehrere Hakenkreuze geschmiert worden.

 [...]
19. September 2013 | nrwrex

KREIS EUSKIRCHEN - An einer Demonstration der NPD Trier nahm am 14. September erstmals eine neue Neonazi-Gruppe aus der Eifel teil. Im Aufruf zur Versammlung wird die "Kameradschaft Eifelland" als Unterstützerin genannt. Die Schreibweise auf ihren Gruppen-T-Shirts lautet jedoch "Kameradschaft Eifler Land" (KEL). Neben dem Gruppennamen ist auch ein Reichsadler, der ein Eisernes Kreuz in einem Eichenkranz trägt, auf den Shirts abgebildet. Das Logo ähnelt jenem der "Freien Nationalisten Euskirchen" (FNE).

 [...]
4. Juni 2012 | nrwrex

GEMÜND - Keine Kunstausstellung in der Eifel dürfte so umstritten und kaum eine Eröffnung so stark beachtet gewesen sein, wie die am 20. Mai in Gemünd (Kreis Euskirchen) eröffnete Ausstellung „Kunst im Nationalsozialismus. Werner Peiner – Verführer oder Verführter“. Zu sehen sind Werke des Malers Peiner, der, von führenden Nazis verehrt, ein angesehener Künstler des Nationalsozialismus war. Ab 1936 leitete Peiner die Hermann-Göring-Meisterschule für Malerei in Kronenburg in der Eifel.

 [...]
16. Januar 2012 | nrwrex

EUSKIRCHEN – Zuletzt machte die Euskirchener Neonaziszene regional Schlagzeilen, als einer ein der ihren einer Schülerin im November massiv drohte, sie „plattzumachen“ und das Haus ihrer Familie abzubrennen.

 [...]
3. Januar 2012 | nrwrex

EUSKIRCHEN – Seit 2006, nachdem die belgischen Militärs das Camp Vogelsang im Kreis Euskirchen verlassen hatten, ist das Areal mit seiner ehemaligen NS-Ordensburg für Besucher geöffnet. Neben der Sorge, eine zivile Nutzung für die sperrige Immobilie zu finden, stand von Beginn an die Furcht, dass die einstige „Ordensburg“ der Nazis zu einem „braunen“ Pilgerort werden könnte, berichtet die Kölnische Rundschau.

 [...]
24. November 2011 | nrwrex

EUSKIRCHEN – Der Staatsschutz der Polizei in Bonn ermittelt gegen Markus S., Führungskader der „Freien Nationalisten Euskirchen“ (FNE) und zeitweise auch stellvertretender Vorsitzender der NPD-Ortsgruppe Euskirchen, wegen einer Bedrohungssituation gegenüber einer 16-Jährigen. Dies berichtet der „blick nach rechts“. S. soll unter anderem von der Schülerin verlangt haben, Informationen über Neonazis aus dem Internet zu entfernen. Geschehe dies nicht, soll er ihr und ihrer Verwandtschaft massive Gewalt sowie das Anzünden des Wohnhauses angedroht haben. Zur bnr-Meldung:

 [...]
3. Mai 2011 | nrwrex

Euskirchen/Rech – Das Treffen des „Akademiekreis-Forums“, das am Samstag in Euskirchen stattfinden sollte, vom Wirt einer Gaststätte aber abgesagt worden war, soll im nördlichen Rheinland-Pfalz stattgefunden haben. Wie „Klarmanns Welt“ berichtete, teilten örtliche Antifaschisten mit, dass die Versammlung in einem Gasthof in Rech im Ahrtal stattgefunden habe. Zu dem Lokal in Euskirchen angereiste Besucher seien später mit einem Reisebus zur neuen Lokalität chauffiert worden. Zum Bericht:

 [...]
28. April 2011 | nrwrex

Eus­kir­chen Ein für Sams­tag an­ge­kün­dig­ter „Kon­gress“ mit dem Titel „Die eu­ro­päi­schen Völ­ker und ihre abend­län­di­sche Kul­tur“, der in einer Gast­stät­te in Eus­kir­chen statt­fin­den sollte (http://www.bnr.de/content/ae-europaeischer-kulturpatriotismus-ae ), fällt ins Was­ser. Der be­trof­fe­ne Wirt re­agier­te prompt auf Hin­wei­se und setz­te die ex­trem Rech­ten vor die Tür.

 [...]